platzhalter unternehmen
Uhr

Toyota verdoppelt Betriebsergebnis und Nettogewinn

Unternehmen

Das Wichtigste in Kürze

  • Finanzergebnisse für das abgelaufene Geschäftsjahr vorgelegt
  • Zuwächse auch bei Umsatz und Absatz
  • Fahrzeugverkäufe steigen um sieben Prozent auf 9,4 Millionen Einheiten
  • Nachfrage nach Hybridfahrzeugen steigt auch in Deutschland

Köln. Die Toyota Motor Corporation (TMC) hat die Finanzergebnisse für das abgelaufene Geschäftsjahr (1. April 2023 bis 31. März 2024) bekanntgegeben. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum hat das Unternehmen das Betriebsergebnis und den Nettogewinn verdoppelt, auch Umsatz und Absatz sind deutlich gestiegen.

Der Konzernumsatz legte um 21,4 Prozent auf knapp 45,10 Billionen Yen (287,23 Milliarden Euro*) zu. Das Betriebsergebnis wuchs um 96,4 Prozent auf 5,35 Billionen Yen (34,09 Milliarden Euro). Der Gewinn vor Steuern betrug 6,97 Billionen Yen (44,36 Milliarden Euro), was einem Zuwachs von 89,9 Prozent entspricht. Der TMC zurechenbare Nettogewinn stieg um 101,7 Prozent auf 4,94 Billionen Yen (31,5 Milliarden Euro). Daraus ergibt sich eine Umsatzrendite von 11,0 Prozent, was einen Zuwachs von 4,4 Prozentpunkten gegenüber dem Geschäftsjahr 2023 bedeutet.

Weltweit hat Toyota im abgelaufenen Geschäftsjahr 9,443 Millionen Fahrzeuge abgesetzt, was einen Zuwachs von 7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet. Die elektrifizierten Fahrzeuge verzeichneten dabei sogar ein Plus von 35,3 Prozent und erreichten einen Anteil von 37,4 Prozent am Gesamtabsatz des Unternehmens.

In Europa hat Toyota im Geschäftsjahr insgesamt 1,192 Millionen Fahrzeuge verkauft, was einem Zuwachs von 15,7 Prozent entspricht. Die größte Absatzregion des Mobilitätskonzerns bleibt Nordamerika, wo Toyota ein Plus von 17 Prozent auf 2,816 Millionen Fahrzeuge verbuchte. Auf dem Heimatmarkt Japan verkaufte das Unternehmen 1,993 Millionen Einheiten. Das übrige Asien steuerte 1,804 Millionen Fahrzeuge bei, in den anderen Regionen wie Mittel- und Südamerika, Australien und Ozeanien, Afrika und dem Nahen Osten wurden 1,638 Millionen verkaufte Einheiten registriert.

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2025

Für das neue Geschäftsjahr, das am 31. März 2025 endet, rechnet Toyota mit einer leichten Steigerung des weltweiten Fahrzeugabsatzes auf 9,5 Millionen Einheiten. Dabei wird der Anteil elektrifizierter Fahrzeuge weiter auf voraussichtlich über 46 Prozent steigen. Darüber hinaus erwartet Toyota einen Umsatz von 46,0 Billionen Yen (287,5 Milliarden Euro**), ein Betriebsergebnis von 4,3 Billionen Yen (26,9 Milliarden Euro), einen Gewinn vor Steuern in Höhe von 5,07 Billionen Yen (31,69 Milliarden Euro) und einem anrechenbaren Nettogewinn von 3,57 Billionen Yen (22,3 Milliarden Euro).

Die auch in Deutschland steigende Nachfrage nach Hybridfahrzeugen kann Toyota über die gesamte Produktpalette bedienen – vom jüngst erst überarbeiteten Kleinwagen Yaris bis zum D-SUV RAV4.

Ausführliche Informationen zu allen Finanzzahlen finden Sie unter folgendem Link: https://www.toyota-global.com/investors/financial_result/

Wichtige Information

Sustainable Development Goals (SDG) - Ziele für nachhaltige Entwicklung
Mobilität für alle: Die Toyota Motor Corporation entwickelt und produziert innovative, sichere und hochwertige Produkte und Services, um allen Menschen die Freude einer uneingeschränkten Mobilität zu bieten. Wir erreichen unsere Ziele nur dann, wenn wir unsere Kunden, Partner, Mitarbeiter und die Gesellschaften unterstützen, in denen wir tätig sind. Seit unserer Gründung im Jahr 1937 arbeiten wir an einer sichereren, nachhaltigeren und inklusiveren Gesellschaft. Auch heute – während wir uns zu einem Mobilitätsunternehmen wandeln, das Technologien für Vernetzung, Automatisierung, Sharing und Elektrifizierung entwickelt – bleiben wir unseren Leitprinzipien und den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verpflichtet. Damit wollen wir zu einer besseren Welt beitragen, in der sich jeder frei bewegen kann.

SDG-Initiativen: https://global.toyota/en/sustainability/sdgs