platzhalter unternehmen
Uhr

Toyota unterstützt Special Olympics World Games 2023 in Berlin

Heimatstadt Köln wird inklusive „Host Town“

Unternehmen

Das Wichtigste in Kürze

  • Toyota beteiligt sich als offizieller Mobilitätspartner mit 400 Fahrzeugen
  • Großes Team an Volunteers hilft vor Ort
  • Integrative Kraft von Sport und Mobilität verbindet Menschen

Köln. Die Special Olympics World Games kommen nach Deutschland: Die weltweit größte inklusive Sportveranstaltung findet 2023 erstmals in Berlin statt. Toyota ist mit von der Partie – und das gleich doppelt: Als offizieller Mobilitätspartner unterstützt der internationale Automobilhersteller die Veranstaltung vor Ort und beteiligt sich auch am „Host Town“-Programm seiner Heimatstadt Köln.

Rund 10.000 Sportlerinnen und Sportler aus 170 Nationen treten bei den Special Olympics World Games in 26 Disziplinen und zwei Demonstrationskämpfen gegeneinander an. Das bunte Sportfest wirbt für mehr Anerkennung und gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung.

Toyota beteiligt sich an der vom 17. bis 25. Juni 2023 erstmals in Deutschland ausgetragenen Veranstaltung – und setzt damit seinen langjährigen Einsatz fort: Schon 1986 engagierte sich das Unternehmen zunächst auf regionaler Ebene für die Special Olympics. Nachdem Toyota 2015 die „Weltspiele“ in Los Angeles unterstützte, ist der Automobilhersteller seit 2017 als globaler Partner der Special Olympics aktiv.

In Berlin stellt das Unternehmen als offizieller Mobilitätspartner insgesamt 400 Fahrzeuge zur Verfügung. Sie zeichnen für den Transport der Sportler und Offiziellen zu den Spielstätten verantwortlich. Darüber hinaus rekrutiert Toyota ein großes Team an Volunteers, um Sportler, Zuschauer und Organisatoren vor Ort zu unterstützen.

Im Vorfeld der World Games besuchen die internationalen Delegationen vier Tage lang verschiedene „Host Towns“: Im Rahmen des größten kommunalen Inklusionsprojekts Deutschlands präsentieren 216 Städte die landestypische Lebensart mit ihren regionalen Besonderheiten. Die Sportler und deren Angehörige kommen mit begeisterten Fans und den kommunalen Gastgebern zusammen, stiften ein neues Miteinander und fördern so eine offene, vielfältige Gesellschaft. Toyota Deutschland unterstützt und begleitet die Aktivitäten in seiner Heimat Köln, die ebenfalls zur offiziellen Host Town ernannt wurde.

„Sport hat eine große, verbindende Kraft – über Grenzen und Barrieren hinweg. Es ist uns deshalb eine besondere Freude, die erstmals in Deutschland ausgetragenen Special Olympics World Games und das einzigartige Host Town Programm unserer Heimatstadt Köln unterstützen zu dürfen“, erklärt André Schmidt, Präsident der Toyota Deutschland GmbH. „Wir arbeiten auf eine Gesellschaft hin, die niemanden zurücklässt – mit Sport und Mobilität gleichermaßen, ganz nach unserem Motto „Start your impossible“.“

Der internationale Automobilhersteller ist seit vielen Jahren im Sport aktiv – regional als Sponsor des Rollstuhlbasketball-Clubs (RBC) Köln 99ers und seit 2015 auch international als offizieller Mobilitätspartner des Olympischen und Paralympischen Komitees. Hinzu kommen seit 2017 die Partnerschaft mit den Special Olympics sowie gezielte Aktivitäten, um ausgewählte Athletinnen und Athleten in ihren Wettkämpfen zu unterstützen. Vielfalt, Integration und Inklusion sind zentrale Prinzipien im Sport genauso wie im Unternehmen.

Sustainable Development Goals (SDG) - Ziele für nachhaltige Entwicklung
Mobilität für alle: Die Toyota Motor Corporation entwickelt und produziert innovative, sichere und hochwertige Produkte und Services, um allen Menschen die Freude einer uneingeschränkten Mobilität zu bieten. Wir erreichen unsere Ziele nur dann, wenn wir unsere Kunden, Partner, Mitarbeiter und die Gesellschaften unterstützen, in denen wir tätig sind. Seit unserer Gründung im Jahr 1937 arbeiten wir an einer sichereren, nachhaltigeren und inklusiveren Gesellschaft. Auch heute – während wir uns zu einem Mobilitätsunternehmen wandeln, das Technologien für Vernetzung, Automatisierung, Sharing und Elektrifizierung entwickelt – bleiben wir unseren Leitprinzipien und den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verpflichtet. Damit wollen wir zu einer besseren Welt beitragen, in der sich jeder frei bewegen kann.

SDG-Initiativen: https://global.toyota/en/sustainability/sdgs