platzhalter unternehmen
Uhr

Toyota steigert europaweiten Absatz und Marktanteil

Knapp 865.000 verkaufte Toyota und Lexus Fahrzeuge in den ersten neun Monaten

Unternehmen

Das Wichtigste in Kürze

  • Marktanteil erklimmt Allzeithoch von 6,7 Prozent
  • Elektrifizierte Produktpalette als Wachstumstreiber
  • Toyota bleibt die zweitgrößte Pkw-Marke in Europa

Köln. Toyota ist in Europa weiter auf Wachstumskurs: In den ersten neun Monaten verkaufte Toyota Motor Europe (TME) insgesamt 864.904 Fahrzeuge der beiden Marken Toyota und Lexus. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht dies einer satten Steigerung von 21 Prozent, doch selbst gegenüber den von der Corona-Pandemie unbeeinflussten ersten drei Quartalen 2019 steht ein Plus von drei Prozent. Damit wächst TME schneller als der europäische Gesamtmarkt: Der Marktanteil kletterte um 0,6 Punkte auf den Rekordwert von 6,7 Prozent.

Ein Wachstumstreiber ist die elektrifizierte Produktpalette: Die Hybridmodelle haben im gleichen Zeitraum um 36 Prozent zugelegt – auf nunmehr 507.987 Einheiten. Ihr Anteil am Gesamtabsatz liegt damit bei 59 Prozent, in Westeuropa machen sie sogar 70 Prozent aus.

„Diese Ergebnisse zeigen unsere starke Wachstumsdynamik“, freut sich Matt Harrison, Präsident und CEO von Toyota Motor Europe. „Mit der Einführung des Yaris Cross Hybrid (Kraftstoffverbrauch kombiniert nach WLTP 5,0-4,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert nach WLTP 112-110 g/km)  und dem neuen Lexus NX haben wir unser Angebot an elektrifizierten, emissionsarmen Fahrzeugen weiter ausgebaut. Unser Auftragsbestand ist nach wie vor rekordverdächtig, aber wir sind nicht immun gegen die Lieferengpässe, mit denen die gesamte Automobilindustrie weltweit konfrontiert ist. Trotzdem wollen wir die hohe Nachfrage nach unseren Produkten bedienen.“

Toyota bleibt die zweitgrößte Pkw-Marke in Europa: Von Januar bis September 2021 wurden 805.181 Fahrzeuge abgesetzt, was einen Zuwachs von 21 Prozent bedeutet. Der Marktanteil stieg um 0,7 Punkte auf 6,4 Prozent. Zu den beliebtesten Modellen gehören der Kleinwagen Yaris (Kraftstoffverbrauch kombiniert nach WLTP 5,9-3,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert nach WLTP 135-122 g/km), die kompakte Corolla-Baureihe (Kraftstoffverbrauch kombiniert nach WLTP 6,7-4,5 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert nach WLTP 163-102 g/km) und das Kompakt-SUV RAV4 (Kraftstoffverbrauch kombiniert nach WLTP 5,9-5,6 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert nach WLTP 136-126 g/km), die zusammen 57 Prozent des Gesamtabsatzes der Marke ausmachen. Mehr als drei Viertel der Top-3-Fahrzeuge waren dabei mit Hybridantrieb unterwegs. Modellübergreifend hat Toyota 470.712 Hybridfahrzeuge verkauft, plus 38 Prozent.

Sustainable Development Goals (SDG) - Ziele für nachhaltige Entwicklung
Mobilität für alle: Die Toyota Motor Corporation entwickelt und produziert innovative, sichere und hochwertige Produkte und Services, um allen Menschen die Freude einer uneingeschränkten Mobilität zu bieten. Wir erreichen unsere Ziele nur dann, wenn wir unsere Kunden, Partner, Mitarbeiter und die Gesellschaften unterstützen, in denen wir tätig sind. Seit unserer Gründung im Jahr 1937 arbeiten wir an einer sichereren, nachhaltigeren und inklusiveren Gesellschaft. Auch heute – während wir uns zu einem Mobilitätsunternehmen wandeln, das Technologien für Vernetzung, Automatisierung, Sharing und Elektrifizierung entwickelt – bleiben wir unseren Leitprinzipien und den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verpflichtet. Damit wollen wir zu einer besseren Welt beitragen, in der sich jeder frei bewegen kann.

SDG-Initiativen: https://global.toyota/en/sustainability/sdgs