platzhalter unternehmen
Uhr

Toyota startet auf der Überholspur ins neue Jahr

Absatzsteigerung von 40 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat

Unternehmen

Das Wichtigste in Kürze

  • Marktanteil springt im Januar 2022 auf 2,8 Prozent
  • Gut gefüllte Auftragsbücher, erfolgreicher Vorverkauf
  • Attraktive Leasingangebote als Wachstumstreiber

Köln. Toyota ist mit Vollgas ins neue Jahr gestartet: Das Unternehmen verzeichnete im Januar 2022 deutschlandweit 5.094 neu zugelassene Pkw und 514  leichte Nutzfahrzeuge. Gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht dies einer deutlichen Absatzsteigerung von 40 Prozent bei den PKW, womit sich die traditionsreiche Automobilmarke besser entwickelte als der deutsche Gesamtmarkt. Ihr Marktanteil kletterte dadurch um 0,7 Punkte auf 2,8 Prozent.

Beflügelt von der vielseitigen Modell- und Antriebspalette, sind die Auftragsbücher gut gefüllt: Allein im Januar sind mehr als 7.100 sogenannte Kundenfestaufträge/Bestellungen eingegangen, was einen Zuwachs von 28 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat bedeutet. Hierzu hat auch bereits der Aygo X (Kraftstoffverbrauch kombiniert nach WLTP 5,4-4,7 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert nach WLTP 122-107 g/km) beigetragen: Der Vorverkauf für den kleinen City-Crossover, der im Frühjahr auf die Straßen rollt, ist überaus erfolgreich angelaufen.

„Insbesondere die hohe Nachfrage nach unseren elektrifizierten Antrieben ist ein Hauptreiber für unsere guten Jahresauftakt, gemeinsam mit unseren engagierten Händlern. Ebenso ist die Resonanz auf unser neues Einstiegsmodell, dem Aygo X  großartig. Dies dürfte für einen weiteren Absatzschub ab dem zweiten Quartal sorgen und unsere gute Ausgangslage nochmals verbessern.“, erklärt Mario Köhler, Direktor Vertrieb, After Sales und Händlerentwicklung bei Toyota Deutschland.

Ein weiterer Wachstumstreiber sind die attraktiven Leasingmodelle: Ob Privat- oder Gewerbe-, Bestands- oder Neukunde, Toyota offeriert gemeinsam mit der Toyota Kreditbank und KINTO Deutschland passgenaue Angebote für jeden Interessenten. Drei Viertel der Kunden, die sich im Januar für eines der Kernmodelle RAV4 (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,8-5,6 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 132-126 g/km), Corolla (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,3-4,5 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 119-101 g/km) und C-HR (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,3-4,9 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 120-110 g/km) entschieden haben, wählten diese Finanzierungslösung.

Sustainable Development Goals (SDG) - Ziele für nachhaltige Entwicklung
Mobilität für alle: Die Toyota Motor Corporation entwickelt und produziert innovative, sichere und hochwertige Produkte und Services, um allen Menschen die Freude einer uneingeschränkten Mobilität zu bieten. Wir erreichen unsere Ziele nur dann, wenn wir unsere Kunden, Partner, Mitarbeiter und die Gesellschaften unterstützen, in denen wir tätig sind. Seit unserer Gründung im Jahr 1937 arbeiten wir an einer sichereren, nachhaltigeren und inklusiveren Gesellschaft. Auch heute – während wir uns zu einem Mobilitätsunternehmen wandeln, das Technologien für Vernetzung, Automatisierung, Sharing und Elektrifizierung entwickelt – bleiben wir unseren Leitprinzipien und den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verpflichtet. Damit wollen wir zu einer besseren Welt beitragen, in der sich jeder frei bewegen kann.

SDG-Initiativen: https://global.toyota/en/sustainability/sdgs