platzhalter unternehmen
Uhr

Toyota setzt sich verstärkt für Menschenrechte ein

Automobilhersteller definiert Richtlinien

Unternehmen

Das Wichtigste in Kürze

  • Toyota will Menschenrechtsverletzungen in seiner gesamten Lieferkette bekämpfen
  • Unternehmen bekennt sich zu UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte
  • Lieferkette von Toyota umfasst 9.850 Unternehmen weltweit

Köln. Die Toyota Motor Corporation hat für ihre gesamte Lieferkette Richtlinien für die Bekämpfung von Menschenrechtsverletzungen definiert. Die Grundsätze und Vorgehensweisen dazu hat der Automobilhersteller nun in einem Statement veröffentlicht.

Für seine eigenen Mitarbeiter und die seiner 9.850 Zulieferfirmen (Stand Oktober 2020) hat es Toyota sich zur Aufgabe gemacht, den Respekt vor dem Menschen in den Mittelpunkt seiner Arbeit zu stellen. Die Grundlage dafür bilden die UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte (UN Guiding Principles on Business and Human Rights, „UNGP“).

Toyota arbeitet beispielsweise gemeinsam mit nichtstaatlichen Organisationen daran, angemessene Arbeitsbedingungen für alle ausländischen Gastarbeiter innerhalb des Unternehmens sowie seiner Lieferkette in und außerhalb Japans zu gewährleisten. Auch Schulungen und Trainings zum Thema Menschenrechte bietet der Automobilhersteller all seinen Führungskräften und Mitarbeitern an. Zudem wird das Unternehmen sein bestehendes Beschwerdemanagement, das bereits in Japan und anderen Regionen eingerichtet wurde, kontinuierlich ausbauen.

Die Richtlinien zum Thema Menschenrechte finden Sie hier: LINK

Sustainable Development Goals (SDG) - Ziele für nachhaltige Entwicklung
Mobilität für alle: Die Toyota Motor Corporation entwickelt und produziert innovative, sichere und hochwertige Produkte und Services, um allen Menschen die Freude einer uneingeschränkten Mobilität zu bieten. Wir erreichen unsere Ziele nur dann, wenn wir unsere Kunden, Partner, Mitarbeiter und die Gesellschaften unterstützen, in denen wir tätig sind. Seit unserer Gründung im Jahr 1937 arbeiten wir an einer sichereren, nachhaltigeren und inklusiveren Gesellschaft. Auch heute – während wir uns zu einem Mobilitätsunternehmen wandeln, das Technologien für Vernetzung, Automatisierung, Sharing und Elektrifizierung entwickelt – bleiben wir unseren Leitprinzipien und den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verpflichtet. Damit wollen wir zu einer besseren Welt beitragen, in der sich jeder frei bewegen kann.

SDG-Initiativen: https://global.toyota/en/sustainability/sdgs