platzhalter unternehmen
Uhr

Toyota mit Rekordhalbjahr bei Umsatz und Gewinn

Ergebnisse für die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres bekanntgegeben

Unternehmen

Das Wichtigste in Kürze

  • Zunehmende Elektrifizierung beflügelt weltweiten Absatz
  • Kräftige Zuwächse bei Betriebsergebnis, Gewinn vor Steuern und Nettogewinn
  • Unternehmen hebt Finanzprognose für komplettes Geschäftsjahr an

Köln. Die Toyota Motor Corporation (TMC) hat heute die Finanzergebnisse für das erste Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres (1. April 2021 bis 31. März 2022) bekanntgegeben. Von April bis September 2021 verzeichnete das Unternehmen deutliche Zuwächse in nahezu allen Bereichen: Umsatz und Gewinn erreichten ein neues Allzeithoch für das erste Halbjahr.

Der konsolidierte Fahrzeugabsatz kletterte in den ersten sechs Monaten um 20,6 Prozent auf knapp 5,27 Millionen Einheiten – davon war mit 27,2 Prozent mehr als jedes vierte verkaufte Fahrzeug elektrifiziert. Der Konzernumsatz belief sich auf gut 15,48 Billionen Yen (118,18 Milliarden Euro*), was einer Steigerung von 36,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Das Betriebsergebnis legte sogar um 236,1 Prozent auf fast 1,75 Billionen Yen (13,34 Milliarden Euro) zu, die Umsatzrendite betrug 11,3 Prozent. Der Gewinn vor Steuern stieg um 194,2 Prozent auf gut 2,14 Billionen Euro) – ein Plus von 148 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr des vorherigen Geschäftsjahres.

In Europa verkaufte die Toyota Motor Corporation von April bis September 2021 insgesamt 510.00 Fahrzeuge, was einen Zuwachs von 29,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet. Damit nähert sich das Unternehmen langsam wieder dem Vor-Corona-Niveau. Der größte Toyota Markt blieb einmal mehr Nordamerika mit gut 1,28 Millionen Einheiten, gefolgt vom Heimatland Japan mit 945.000 Fahrzeugen. Auf den Rest Asiens entfielen im ersten Halbjahr 706.000 Einheiten. In den übrigen Regionen wie Mittel- und Südamerika, Australien und Ozeanien, Afrika und dem Nahen Osten wurden 650.000 Fahrzeuge verkauft.

Auf Grundlage der weltweiten Rahmenbedingungen hat Toyota die Absatz- und Finanzprognose für das komplette Geschäftsjahr, das am 31. März 2022 endet, angepasst. Das Unternehmen erwartet nun einen konsolidierten Fahrzeugabsatz von 10,29 Millionen Einheiten. Der Anteil elektrifizierter Fahrzeuge am Gesamtabsatz soll dabei in den kommenden Monaten weiter zunehmen.  

Für das Gesamtjahr rechnet Toyota unverändert mit einem Umsatz von 30,0 Billionen Yen (234,38 Milliarden Euro**). Das Unternehmen geht nun aber von einem erhöhten Betriebsergebnis von 2,8 Billionen Yen (21,88 Milliarden Euro) sowie einem Gewinn vor Steuern in Höhe von 3,44 Billionen Yen (26,88 Milliarden Euro) aus. Der Nettogewinn wird sich statt der zunächst prognostizierten 2,3 Billionen Yen (17,97 Milliarden Euro) voraussichtlich auf 2,49 Billionen Yen (19,45 Milliarden Euro) belaufen.

Ausführliche Informationen zu allen Finanzzahlen finden Sie unter folgendem Link: http://www.toyota-global.com/investors/financial_result/

Wichtige Information

Sustainable Development Goals (SDG) - Ziele für nachhaltige Entwicklung
Mobilität für alle: Die Toyota Motor Corporation entwickelt und produziert innovative, sichere und hochwertige Produkte und Services, um allen Menschen die Freude einer uneingeschränkten Mobilität zu bieten. Wir erreichen unsere Ziele nur dann, wenn wir unsere Kunden, Partner, Mitarbeiter und die Gesellschaften unterstützen, in denen wir tätig sind. Seit unserer Gründung im Jahr 1937 arbeiten wir an einer sichereren, nachhaltigeren und inklusiveren Gesellschaft. Auch heute – während wir uns zu einem Mobilitätsunternehmen wandeln, das Technologien für Vernetzung, Automatisierung, Sharing und Elektrifizierung entwickelt – bleiben wir unseren Leitprinzipien und den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verpflichtet. Damit wollen wir zu einer besseren Welt beitragen, in der sich jeder frei bewegen kann.

SDG-Initiativen: https://global.toyota/en/sustainability/sdgs