Uhr

Toyota erweiterte Produktionskapazität des Yaris in Frankreich

184.000 Fahrzeuge rollen jetzt jährlich vom Band

Unternehmen
Die Toyota Motor Manufacturing France (TMMF) hat die Kapazität ihrer nordfranzösischen Yaris-Produktionsstätte von 150.000 auf 184.000 Fahrzeuge pro Jahr erhöht. Hierfür wurden 100 Millionen Euro investiert und 300 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen. Jetzt bauen 2.500 Mitarbeiter Tag für Tag 798 Yaris in dem Werk nahe Valenciennes. Das bedeutet, dass pro Minute ein neuer Yaris das Band verläßt.

Die Produktionsausdehnung ist Folge des anhaltenden Verkaufserfolgs des Toyota Yaris in ganz Europa. Seit seiner Einführung im Jahr 1999 sind bereits 725.626 Exemplare des Kleinwagens verkauft worden. Allein im laufenden Jahr wird mit mehr als 200.000 Neuzulassungen in Europa gerechnet, darunter rund 18.000 in Deutschland. Stärkster Yaris-Markt in Europa ist Italien, wo bis Ende 2002 fast 60.000 Yaris einen Käufer gefunden haben werden.

Neben der Yaris-Montage gibt es in Valenciennes seit April 2002 auch eine Motorenproduktion, die 2003 rund 150.000 Benzin- und 30.000 Diesel-Aggregate für den Kleinwagen herstellt.

Bis 2004 wird Toyota in seinen europäischen Werken in Frankreich, England, Polen und Türkei mehr als 500.000 Fahrzeuge, 830.000 Motoren und 555.000 Getriebe fertigen.