Rafael Thijssen
Uhr

Toyota Deutschland mit neuem Direktor Marketing

Rafael Thijssen übernimmt zum 1. Dezember 2021 die Verantwortung für den Bereich Marketing

Unternehmen

Das Wichtigste in Kürze

  • Klaus Kroppa wechselt als Direktor aus dem Marketing in den Bereich Customer Experience & Network Quality
  • Langjährige Automobilerfahrung der beiden Direktoren

Impressionen

Köln. Rafael Thijssen (51) wird ab dem 1. Dezember 2021 Direktor Marketing bei Toyota Deutschland. Der gebürtige Belgier spricht fließend deutsch und ist bereits seit 2003 bei Toyota Europe tätig. Nach verschiedenen Stationen für Toyota unter anderem in Spanien verantwortete er zuletzt als Head of Lexus Europe den Bereich Produkt Planung und Marketing. Er berichtet direkt an André Schmidt, Präsident der Toyota Deutschland GmbH und folgt auf Klaus Kroppa.

Zum gleichen Zeitpunkt übernimmt Klaus Kroppa (54) als Direktor in den Bereich Customer Experience & Network Quality. Der studierte Maschinenbau-Ingenieur ist seit fast zwanzig Jahren bei Toyota Deutschland tätig und verfügt über langjährige Erfahrung in verschiedenen Unternehmensbereichen. Er berichtet ebenfalls direkt an André Schmidt.

"Wir freuen uns sehr, dass wir für diese wichtigen Funktionen bei Toyota Deutschland erfahrene Manager gewinnen konnten. Nur mit einer motivierten und professionellen Mannschaft können wir eine nachhaltige Zukunftsfähigkeit unserer Organisation sicherstellen, um unsere ambitionierten Ziele zu erreichen", so André Schmidt, Präsident Toyota Deutschland GmbH.

Sustainable Development Goals (SDG) - Ziele für nachhaltige Entwicklung
Mobilität für alle: Die Toyota Motor Corporation entwickelt und produziert innovative, sichere und hochwertige Produkte und Services, um allen Menschen die Freude einer uneingeschränkten Mobilität zu bieten. Wir erreichen unsere Ziele nur dann, wenn wir unsere Kunden, Partner, Mitarbeiter und die Gesellschaften unterstützen, in denen wir tätig sind. Seit unserer Gründung im Jahr 1937 arbeiten wir an einer sichereren, nachhaltigeren und inklusiveren Gesellschaft. Auch heute – während wir uns zu einem Mobilitätsunternehmen wandeln, das Technologien für Vernetzung, Automatisierung, Sharing und Elektrifizierung entwickelt – bleiben wir unseren Leitprinzipien und den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verpflichtet. Damit wollen wir zu einer besseren Welt beitragen, in der sich jeder frei bewegen kann.

SDG-Initiativen: https://global.toyota/en/sustainability/sdgs