Toyota baut Engagement im Basketball weiter aus<br>
Automobilhersteller ist „Official Final Four Partner“ der Basketball EuroLeague 2024
Uhr

Toyota baut Engagement im Basketball weiter aus

Automobilhersteller ist „Official Final Four Partner“ der Basketball EuroLeague 2024

Unternehmen

Das Wichtigste in Kürze

  • Halbfinals und Finale der EuroLeague am 24. und 26. Mai in Berlin
  • Wichtigster Basketball-Clubwettbewerb auf europäischer Ebene
  • Toyota stellt Fahrer und Fahrzeuge für VIP-Shuttle zur Verfügung


Verbrauchs- und Emissionswerte der genannten Fahrzeuge:
Energieverbrauch Toyota Proace Verso, 2,0-l-D-4D mit Start-/Stop-Automatik (Diesel); 6-Gang-Schaltgetriebe, 106 kW (144 PS) kombiniert: 7,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 193 g/km; CO2-Klasse G
Energieverbrauch Toyota bZ4X (Elektromotor) 160 kW (218 PS), kombiniert: 16,2-18,0 kWh/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 0 g/km. CO2-Klasse: A

Köln. Noch mehr Basketball mit Unterstützung von Toyota: Wenn es am letzten Maiwochenende in Berlin zum Showdown in der Basketball EuroLeague 2024 kommt, ist der internationale Automobilhersteller als „Official Final Four Partner“ mit dabei. Für die Halbfinals am Freitag sowie das Endspiel am Sonntag stellt Toyota neun Fahrzeuge inklusive professioneller Fahrer für den VIP-Shuttle zur Verfügung.

Die Shuttleflotte, die gemeinsam von der Toyota Deutschland GmbH sowie Toyota Motor Europe bereitgestellt wird, besteht aus fünf besonders geräumigen Toyota Proace Verso sowie vier vollelektrischen Toyota bZ4X. Die Fahrzeuge bringen Offizielle und Ehrengäste zur Berliner Uber Arena.

„Die Unterstützung des Final Four Turniers der Basketball EuroLeague ist ein weiterer Baustein unseres umfangreichen Engagements für den nationalen und internationalen Basketball“, so André Schmidt, Präsident und Geschäftsführer der Toyota Deutschland GmbH. „Mobilität überwindet Grenzen – genauso wie Sport und Bewegung. Daher freuen wir uns, durch dieses Engagement auch den europäischen Basketballsport auf deutschem Boden zu fördern.“

Bereits seit 2017 ist Toyota Deutschland Hauptsponsor der Rollstuhlbasketballer Köln 99ers. Neben der Unterstützung von Rollstuhlbasketball-Nationalspielerin Lisa Bergenthal ist der Automobilhersteller seit 2020 Partner und Namensgeber der Toyota Damen Basketball Bundesliga. Seit Anfang 2024 ist Toyota zudem Partner des Deutschen Basketball Bundes e.V. (DBB) und stellt der Damen- und Herren-Nationalmannschaft eine Flotte von 14 Fahrzeugen zur Verfügung, die Bundestrainer, Offizielle und Geschäftsstellen-Mitarbeiter zuverlässig und emissionsarm mobil hält.

 

Über Toyota:

Toyota entwickelt und produziert innovative, sichere und hochwertige Produkte und Services, um allen Menschen eine uneingeschränkte Mobilität zu ermöglichen. Der weltweit führende Automobilhersteller ist sich seiner Verantwortung gegenüber der Umwelt bewusst und hat sich in der Toyota Environmental Challenge 2050 unter anderem dazu verpflichtet, bis 2040 vollständige Klimaneutralität in Europa zu erreichen. Einen wesentlichen Beitrag dazu leistet die Multi-Path-Strategie: Indem Toyota unterschiedliche Antriebstechnologien anbietet, die auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse und regionalen Anforderungen zugeschnitten sind, wird eine wirkungsvolle Reduzierung der CO₂-Emissionen erreicht. Schon jetzt hat Toyota weltweit rund 27 Millionen elektrifizierte Fahrzeuge verkauft. Bis 2026 will der Hersteller sein Angebot an lokal emissionsfreien Fahrzeugen in Europa auf 15 Modelle ausbauen.

Sustainable Development Goals (SDG) - Ziele für nachhaltige Entwicklung
Mobilität für alle: Die Toyota Motor Corporation entwickelt und produziert innovative, sichere und hochwertige Produkte und Services, um allen Menschen die Freude einer uneingeschränkten Mobilität zu bieten. Wir erreichen unsere Ziele nur dann, wenn wir unsere Kunden, Partner, Mitarbeiter und die Gesellschaften unterstützen, in denen wir tätig sind. Seit unserer Gründung im Jahr 1937 arbeiten wir an einer sichereren, nachhaltigeren und inklusiveren Gesellschaft. Auch heute – während wir uns zu einem Mobilitätsunternehmen wandeln, das Technologien für Vernetzung, Automatisierung, Sharing und Elektrifizierung entwickelt – bleiben wir unseren Leitprinzipien und den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verpflichtet. Damit wollen wir zu einer besseren Welt beitragen, in der sich jeder frei bewegen kann.

SDG-Initiativen: https://global.toyota/en/sustainability/sdgs