platzhalter unternehmen
Uhr

Starkes viertes Quartal 2020 für Toyota

Weltweiter Absatz um 6,8 Prozent gestiegen

Unternehmen

Das Wichtigste in Kürze

  • Vier Wachstumsmonate in Folge zum Jahresende
  • Absatzrückgang von 10,5 Prozent im Gesamtjahr
  • Erfolgreiche Erholung auch in Deutschland und Europa

Köln. Toyota hat das Jahr 2020 mit einem starken vierten Quartal abgeschlossen. Im Zeitraum Oktober bis Dezember 2020 stieg der globale Fahrzeugabsatz des japanischen Automobilherstellers gegenüber dem gleichen Quartal des Vorjahres um 6,8 Prozent. Im Dezember verzeichnete Toyota sogar einen Zuwachs von 10,3 Prozent. Damit war der Dezember der vierte Monat in Folge mit einem Absatzplus gegenüber dem jeweiligen Vorjahresmonat.

Insgesamt hat Toyota im abgelaufenen Jahr 2020 weltweit rund 8,69 Millionen Fahrzeuge verkauft und konnte den Rückgang trotz der Covid-19-Pandemie auf 10,5 Prozent begrenzen. In China erzielte das Unternehmen sogar ein Plus von 10,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr.   

Auch in Deutschland und Europa war der Fahrzeugabsatz von Toyota nach dem Ausbruch der Pandemie im vergangenen Frühjahr zunächst gesunken, erholte sich im weiteren Jahresverlauf aber deutlich und entwickelte sich jeweils besser als der Gesamtmarkt. So war das zweite Halbjahr für Toyota in Deutschland das erfolgreichste der letzten zehn Jahre. In Europa konnte Toyota 2020 trotz eines Absatzrückgangs von acht Prozent auf rund 922.000 Fahrzeuge seinen Marktanteil um 0,6 Prozentpunkte auf 5,7 Prozent steigern.

Link zur englischen Meldung: https://global.toyota/en/company/profile/production-sales-figures/202012.html