Uhr

Partnerschaftlicher Kurs von Toyota bestätigt

Händler sind mit Hersteller, Vertrag und Rendite zufrieden

Unternehmen
Köln. Drei erste Plätze belegt Toyota beim diesjährigen Markenmonitor von EurotaxSchwacke. Neben der besten Platzierung unter den großen Importeuren (Gesamtnote 2,55) landete Toyota bei dieser Händlerbefragung auch in den Kategorien "Zufriedenheit mit der Rendite" und "Zufriedenheit mit dem Händlervertrag" jeweils auf dem ersten Platz. Während sich laut Markenmonitor Stimmung und Zufriedenheit in der gesamten Branche negativ entwickelt haben, konnte sich Toyota in der Bewertung der Händler verbessern.

Markus Schrick, Vize-Präsident der Toyota Deutschland GmbH, sieht in dem Ergebnis "eine Bestätigung des konstruktiven und partnerschaftlichen Verhältnisses, das Toyota mit seinen Händlern pflegt". "Bei der Rendite", so Schrick weiter, "liegen die Toyota-Händler deutlich über dem Branchenschnitt. Das schlägt sich in der besten Note beim Markenmonitor nieder."

Der Markenmonitor von EurotaxSchwacke wurde in diesem Jahr zu achten Mal durchgeführt. Die Untersuchung wird vom Institut für Automobilwirtschaft (IFA) an der Hochschule Nürtingen-Geislingen unter Leitung von Prof. Willi Diez erstellt. Dafür wurden rund 1.000 Händler von insgesamt 28 Marken befragt. In der Gesamtbewertung belegte Toyota den vierten Platz.