Andreas Nitschmann (Deutschland, 2. Platz), der Sieger Colin Corcoran (Irland) und der drittplatzierte Portugiese Luis Filipe Roleira Barbosa (von li nach rechts) freuen sich über Ihre Auszeichnung bei den Euroskills 2008
Uhr

Nachwuchswettbewerb Euroskills 2008

Deutscher Toyota Techniker beweist Talent

Unternehmen

Impressionen

Köln/Brüssel. Das einzigartige Toyota Ausbildungsprogramm für Techniktalente macht sich einmal mehr bezahlt. Der deutsche Kfz-Mechatroniker und Schüler des Technischen Ausbildungsprogramms T-TEP* (Toyota Technical Education Programme) Andreas Nitschmann hat beim ersten europäischen Nachwuchswettbewerb EuroSkills 2008 im niederländischen Rotterdam einen hervorragenden zweiten Platz belegt. Damit erntet der 22-Jährige aus Erftstadt die Früchte seiner intensiven Vorbereitung und präsentierte seine überragenden Fähigkeiten als Kfz-Techniker.

Insgesamt sechs Aufgaben mussten in der Kategorie Automobiltechnik/Leichtfahrzeuge gemeistert werden. Dazu zählten spezielle Wartungsarbeiten ebenso wie die Fehlerbehebung an Sicherheits- und Lenksystemen, die Diagnose der Fahrzeugelektronik und Motormanagement sowie unterschiedliche mechanische Messungen. Die Teilnehmer erhielten individuelle Aufgabenstellungen, wobei eine faire und objektive Bewertung sichergestellt wurde. Vor den einzelnen Prüfpunkten bekamen die Starter ein Vor-Ort-Briefing, um die Problemstellungen anschließend in einem festgelegten Zeitraum zu lösen. Mit seiner Leistung überzeugte Andreas Nitschmann, der zurzeit bei Toyota Deutschland seine Meisterausbildung absolviert, die Prüfer und erzielte hinter Colin Cocoran aus Irland den zweiten Platz. Dritter wurde Luis Filipe Roleira Barbosa (Portugal).

EuroSkills 2008 bot den jungen Teilnehmern erstmals die Gelegenheit, die erlernten Fähigkeiten, mit anderen Technikern zu messen. Mehr als 400 Auszubildende nahmen in 49 Disziplinen in insgesamt sechs Bereichen am Wettbewerb teil, darunter zehn T-TEP Schüler, die in der Kategorie Automobiltechnik/Leichtfahrzeuge an den Start gingen. Toyota Europe unterstützte über den Toyota Fund of Europe als Sponsor den Wettbewerb.

"EuroSkills bietet nicht nur dem Nachwuchs eine ideale Plattform", resümiert Massimo Nordio, Vize-Präsident After Sales bei Toyota Motor Europe. "Auch die Industrie profitiert stark. Toyota sieht in EuroSkills nicht einfach nur einen Talentewettbewerb. Vielmehr ist es für die zahlreichen Besucher und Teilnehmer die ideale Gelegenheit, aussichtsreiche Karrierechancen zu ergreifen."

*T-TEP ist das europaweite Trainingsprogramm von Toyota. Es bietet aufstrebenden Automobiltechnikern eine hohe technische Ausbildung und verbessert ihre Chancen, auf dem Arbeitsmarkt eine gute Anstellung zu finden. Das Ausbildungsprogramm kann an 220 T-TEP-Schulen in 23 europäischen Ländern abgeschlossen werden.

Sustainable Development Goals (SDG) - Ziele für nachhaltige Entwicklung
Mobilität für alle: Die Toyota Motor Corporation entwickelt und produziert innovative, sichere und hochwertige Produkte und Services, um allen Menschen die Freude einer uneingeschränkten Mobilität zu bieten. Wir erreichen unsere Ziele nur dann, wenn wir unsere Kunden, Partner, Mitarbeiter und die Gesellschaften unterstützen, in denen wir tätig sind. Seit unserer Gründung im Jahr 1937 arbeiten wir an einer sichereren, nachhaltigeren und inklusiveren Gesellschaft. Auch heute – während wir uns zu einem Mobilitätsunternehmen wandeln, das Technologien für Vernetzung, Automatisierung, Sharing und Elektrifizierung entwickelt – bleiben wir unseren Leitprinzipien und den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verpflichtet. Damit wollen wir zu einer besseren Welt beitragen, in der sich jeder frei bewegen kann.

SDG-Initiativen: https://global.toyota/en/sutainability/sdgs