platzhalter unternehmen
Uhr

Marktanteil von Toyota Motor Europe steigt auf Rekordniveau

Toyota auf Platz zwei der beliebtesten Marken in Europa

Unternehmen

Das Wichtigste in Kürze

  • Toyota und Lexus mit sechs Prozent Absatzplus im ersten Quartal 
  • Neue Bestwerte beim Hybridanteil
  • Optimistisch für den weiteren Jahresverlauf 

Köln. Toyota setzt seinen Wachstumskurs in Europa bei Absatz und Marktanteil weiter fort. Im ersten Quartal 2021 hat Toyota Motor Europe (TME) 287.678 Fahrzeuge der beiden Marken Toyota und Lexus verkauft. Das entspricht einem Zuwachs gegenüber dem gleichen Quartal des Vorjahres um sechs Prozent. Der Marktanteil stieg um 0,1 Prozentpunkte auf 6,6 Prozent, den höchsten Wert in einem ersten Quartal in der Unternehmensgeschichte. Einen Rekord feiert auch die Marke Toyota: 6,4 Prozent Marktanteil bedeuten nicht nur einen neuen Bestwert, sondern auch Platz zwei in der Rangliste der Marken mit den meisten Pkw-Verkäufen.  

Insbesondere die Kundennachfrage nach der Hybridflotte von Toyota und Lexus ist weiter gestiegen. Der Hybridanteil an den Gesamtverkäufen erreichte mit 56 Prozent in Europa und 67 Prozent in Westeuropa neue Höhen. Auch in Osteuropa (unter anderem mit Russland, der Türkei und Israel) zog die Nachfrage an, der Anteil kletterte hier im Vergleich zum Vorjahresquartal um fünf Prozentpunkte auf 27 Prozent.

Die Marke Toyota konnte im ersten Quartal um sechs Prozent auf 268.607 Einheiten zulegen, der Marktanteil stieg um 0,4 Prozentpunkte auf 6,4 Prozent. Bei den Hybridfahrzeugen verzeichnete Toyota sogar ein Plus von 15 Prozent auf 148.671 Einheiten. Dies sind 55 Prozent des gesamten Fahrzeugabsatzes der Marke. 

Lexus konnte seine Verkäufe in den ersten drei Monaten des Jahres um 4,0 Prozent auf 19.071 Fahrzeuge steigern. Hier liegt der Hybrid-Mix sogar noch höher: bei 93 Prozent in Westeuropa und bei 62 Prozent in Europa insgesamt – Tendenz weiter steigend. 

„Der starke Start von Toyota Motor Europe ins neue Jahr hat im März einen neuen Höhepunkt erreicht: Der Toyota Yaris (Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert: 6,6-2,2/4,3-3,2/5,1-2,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 117-64 g/km) wurde zu Europas Auto des Jahres gewählt und stieg erstmals zum meistverkauften Auto in Europa auf“, sagt TME Präsident und CEO Matt Harrison. „Wir blicken optimistisch in die Zukunft: Die Auftragslage ist sehr gut, und wir werden unser elektrifiziertes Modellprogramm in diesem Jahr weiter ausbauen. Für eine präzise Prognose mag es noch zu früh sein, aber wir streben für 2021 Absatzzahlen an, die über die rund 1,1 Millionen Einheiten aus dem Vor-Krisen-Jahr 2019 hinausgehen.“

Die Highlights im Überblick

Toyota Motor Europe Januar bis März 2021
  • Absatz: 287.678 Einheiten (+ 6 Prozent)
  • Marktanteil: 6,6 Prozent (+ 0,1 Prozentpunkte)
  • Hybridabsatz: 159.163 Einheiten (+ 13 Prozent)
  • Hybridanteil: 56 Prozent (Westeuropa: 67 Prozent, Osteuropa: 27 Prozent)
Toyota Januar bis März 2021
  • Absatz: 268.607 Einheiten (+ 6 Prozent)
  • Hybridabsatz: 148.671 Einheiten (+ 15 Prozent)
  • Hybridanteil: 55 Prozent (Westeuropa: 66 Prozent; Osteuropa: 29 Prozent)
Lexus Januar bis März 2021
  • Absatz: 19.071 Einheiten (+ 4 Prozent)
  • Hybridabsatz: 11.748 Einheiten (- 6 Prozent)
  • Hybridanteil: 62 Prozent (Westeuropa: 93 Prozent, Osteuropa: 9 Prozent)