Uhr

Hockey-Nationalspielerin Hanna Granitzki fährt Toyota GR Supra (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,8-7,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 198-161 g/km. Werte nach WLTP)

Sportwagen in Hamburg übergeben

Unternehmen

Das Wichtigste in Kürze

  • Dynamisches Coupé mit eingebauter Fahrspaßgarantie
  • Verlosung unter allen teilnehmenden „Team Deutschland“-Athleten bei der Veranstaltung „Team D @ Europa-Park“
  • Toyota engagiert sich im Sport auf nationaler und internationaler Ebene

Köln. Die Hockey-Nationalspielerin Hanna Granitzki ist ab sofort im Toyota GR Supra (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,8-7,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 198-161 g/km. Werte nach WLTP) unterwegs: Der Sportwagen wurde Ende Januar in Hamburg an die 25-jährige übergeben. Als langjähriger Förderer des Sports begleitet Toyota Deutschland zahlreiche Athleten auf ihrem Karriereweg.

Verlost wurde der GR Supra im Nachgang zu den Olympischen und Paralympischen Spielen von Tokio 2021 und Peking 2022 bei der Veranstaltung „Team D @ Europa-Park“ im Europa-Park Rust, zu dem der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und der Deutsche Behinderten Sportverband (DBS) eingeladen hatten. Organisiert von der Deutschen Sport Marketing GmbH (DSM), die sich im Auftrag der beiden Verbände für Idee, Konzeption und Umsetzung verantwortlich zeichnet, kamen im Europa-Park Rust die Sportlerinnen und Sportler verschiedener olympischer und paralympischer Disziplinen zusammen. Toyota Deutschland engagierte sich als Partner von Team Deutschland und Team D Paralympics erstmals im Rahmen des Events – und stellte einen GR Supra zur Verfügung, der unter allen anwesenden Team D und Team D Paralympics Athletinnen und Athleten vor Ort verlost wurde.

Über das dynamische Sportcoupé mit der eingebauten Fahrspaßgarantie darf sich Hanna Granitzki freuen: Die glückliche Gewinnerin debütierte 2017 in der Hockey-Nationalmannschaft und bestritt seitdem mehrere Europameisterschaften sowie Olympische Spiele für Team Deutschland. Die Schlüssel zu ihrem neuen Auto übergab André Schmidt, Präsident und Geschäftsführer der Toyota Deutschland GmbH, nun in Hamburg, wo die Leistungssportlerin beim „Club an der Alster“ aktiv ist.

Sustainable Development Goals (SDG) - Ziele für nachhaltige Entwicklung
Mobilität für alle: Die Toyota Motor Corporation entwickelt und produziert innovative, sichere und hochwertige Produkte und Services, um allen Menschen die Freude einer uneingeschränkten Mobilität zu bieten. Wir erreichen unsere Ziele nur dann, wenn wir unsere Kunden, Partner, Mitarbeiter und die Gesellschaften unterstützen, in denen wir tätig sind. Seit unserer Gründung im Jahr 1937 arbeiten wir an einer sichereren, nachhaltigeren und inklusiveren Gesellschaft. Auch heute – während wir uns zu einem Mobilitätsunternehmen wandeln, das Technologien für Vernetzung, Automatisierung, Sharing und Elektrifizierung entwickelt – bleiben wir unseren Leitprinzipien und den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verpflichtet. Damit wollen wir zu einer besseren Welt beitragen, in der sich jeder frei bewegen kann.

SDG-Initiativen: https://global.toyota/en/sustainability/sdgs