DCAC_20120301-_MG_5181
Uhr

Deutsche Gewinner des Toyota Dream Car Art Contest stehen fest

Kinder malen ihre Traumautos der Zukunft

Unternehmen

Das Wichtigste in Kürze

  • Deutsche Gewinner von Jury ausgewählt
  • 15 deutsche Sieger nehmen an internationaler Endausscheidung teil
  • 9 internationale Gewinner fliegen zur Preisverleihung nach Japan

Impressionen

Köln. Die 15 Gewinner des Malwettbewerbs sind gekürt. Ihre Bilder nehmen jetzt automatisch am internationalen Toyota Dream Car Art Contest in Japan teil. Über die je fünf Sieger der drei Altersklassen entscheiden mussten die diesjährige Jury: Heiner Brand (Manager beim Deutschen Handballbund). André Schmidt (General Manager Marketing bei Toyota) und Ulrike Humartus (Verantwortliche für Kundenbeziehungsmanagement bei Toyota). Alle Jurymitglieder waren sich einig über die hohe Qualität der eingesandten Kunstwerke und begeistert von den konzeptionellen Ideen der Kinder. Die jungen Künstlerinnen und Künstler haben so verschiedene Themen wie computergesteuertes Fahren, Anti-Unfall-Systeme, erneuerbare Energien oder Recycling-Fahrzeuge in ihren Kunstwerken verarbeitet.

Die deutschen Gewinner wurden bereits per Post informiert und können sich nicht nur über Ihre Preise freuen, sie haben sich darüber hinaus für das Finale in Japan qualifiziert. Aus allen Finalisten der teilnehmenden Ländern werden insgesamt neun Gewinner, drei pro Altersklasse, ausgesucht. Diese Neun werden mit einer Reise nach Japan im August 2012 zur Preisverleihung belohnt. Alle deutschen Sieger und ihre Bilder finden Sie auf www.toyota.de/traumauto.

Sustainable Development Goals (SDG) - Ziele für nachhaltige Entwicklung
Mobilität für alle: Die Toyota Motor Corporation entwickelt und produziert innovative, sichere und hochwertige Produkte und Services, um allen Menschen die Freude einer uneingeschränkten Mobilität zu bieten. Wir erreichen unsere Ziele nur dann, wenn wir unsere Kunden, Partner, Mitarbeiter und die Gesellschaften unterstützen, in denen wir tätig sind. Seit unserer Gründung im Jahr 1937 arbeiten wir an einer sichereren, nachhaltigeren und inklusiveren Gesellschaft. Auch heute – während wir uns zu einem Mobilitätsunternehmen wandeln, das Technologien für Vernetzung, Automatisierung, Sharing und Elektrifizierung entwickelt – bleiben wir unseren Leitprinzipien und den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verpflichtet. Damit wollen wir zu einer besseren Welt beitragen, in der sich jeder frei bewegen kann.

SDG-Initiativen: https://global.toyota/en/sutainability/sdgs