Uhr

Baubeginn für Toyota-Werk in St. Petersburg

Kapazität für 50.000 Fahrzeuge pro Jahr

Unternehmen
Köln. Die Toyota Motor Corporation hat jetzt den Startschuss zum Bau eines Produktionswerks in Russland gegeben. Im Beisein des russischen Präsidenten Vladimir Putin und TMC Chairman Hiroshi Okuda wurde der offizielle Baubeginn gefeiert. Im Dezember 2007 soll das neue Werk, genannt Toyota Motor Manufacturing Russia (TMMR), in Betrieb genommen werden.

In seiner ersten Ausbaustufe wird das Werk über eine Kapazität von 50.000 Fahrzeugen jährlich verfügen, 20.000 davon werden Camry sein. Welche weiteren Modelle bei TMMR produziert werden, steht derzeit noch nicht fest. Die Fahrzeuge aus der neuen Produktionsstätte sind ausschließlich für den lokalen Markt bestimmt. Den Vertrieb übernimmt die 2001 gegründete und in Moskau ansässige OOO* Toyota Motor (TMR), die aktuell über 22 Händlerbetriebe und vier Service-Center verfügt.

TMC wird im ersten Schritt rund 110 Millionen Euro (ca. 4 Mrd. Rubel) investieren und etwa 500 Stellen schaffen. Eine weitere Investition durch die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung ist für einen späteren Zeitpunkt vorgesehen. Toyota hat im vergangenen Jahr in Russland 47.000 Fahrzeuge, vor allem der Modelle Camry, Corolla, Avensis, RAV 4, LandCruiser 100 sowie Lexus LS 430 und RX 300 verkauft.

*OOO ist die russische Abkürzung für GmbH