Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Ausgezeichnete Qualität seit 20 Jahren

Toyota Werk in der Türkei feiert Jubiläum

TMMT
  • Mehr als 1,5 Millionen Fahrzeuge bislang vom Band gelaufen
  • Fertigungsstätte einer der zehn größten Exporteure des Landes
  • Weitere Produktionssteigerungen geplant
Köln. Toyota Motor Manufacturing Turkey (TMMT) feiert 20. Geburtstag: Vor zwei Jahrzehnten hat das Toyota Werk im türkischen Sakarya seinen Betrieb aufgenommen und seitdem mehr als 1,5 Millionen Fahrzeuge produziert.

Zunächst als Fertigungsstätte für den türkischen Markt gedacht, ist TMMT inzwischen einer der größten Exporteure der Türkei. 85 Prozent der in diesem Jahr gefertigten Fahrzeuge gehen ins Ausland, insbesondere nach Europa, aber auch nach Nordafrika, in den Nahen Osten sowie nach Zentralasien. Entscheidend für den Exporterfolg sind die hohen Qualitätsstandards: Inspiriert von den japanischen Werken, haben die Produktionsleiter eines der besten und produktivsten Toyota-Werke auf der Welt aufgebaut, das zugleich Maßstäbe beim Umweltschutz setzt. Der gesamte Abfall wird wiederverwertet. Zusätzlich konnte der Energie-, Wasser- und Ressourcenbedarf um jährlich fünf Prozent reduziert und der Abfall in den letzten drei Jahren um 40 Prozent verringert werden.

„Wir glauben an langfristiges ökonomisches Wachstum in der Türkei und vertrauen in die Fähigkeiten der Toyota Mitarbeiter vor Ort. Dieses Werk ist konkurrenzfähig, deshalb werden wir die Produktion bei TMMT weiter ausbauen.“, sagte Didier Leroy, Präsident und CEO von Toyota Motor Europe, im Rahmen des Festakts zum 20. Geburtstag. Bei TMMT arbeiten aktuell 3.500 Mitarbeiter, die Gesamtinvestitionen des Toyota Konzerns in den Standort belaufen sich bislang auf mehr als 1,4 Milliarden Euro.

In der rund 150 Kilometer östlich der Millionen-Metropole Istanbul gelegenen Fertigungsstätte laufen aktuell der Toyota Verso und die inzwischen elfte Generation des Toyota Corolla vom Band.
Download | 4,37 MB