Uhr

Toyota GR Yaris ist die „beste Design-Neuheit 2021“

Kleiner Sportwagen gewinnt renommierten Autonis-Award

Toyota

Das Wichtigste in Kürze

  • Dynamische Optik steht für „High Performance made by Toyota Gazoo Racing“
  • Mehr als 14.000 Leser des Magazins „auto motor und sport“ wählten Favoriten
  • 117 Modellneuheiten in zehn Fahrzeugklassen (Kraftstoffverbrauch kombiniert nach WLTP 8,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert nach WLTP 186 g/km)

Köln. Der Toyota GR Yaris (Kraftstoffverbrauch kombiniert nach WLTP 8,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert nach WLTP 186 g/km) ist die „beste Design-Neuheit 2021“: Bei der gleichnamigen Leserwahl des Magazins „auto motor und sport“ gewinnt der kleine Sportwagen den renommierten Autonis-Award in der Kategorie „Minicars“. Verpackt in eine dynamische Optik, bringt das Serienmodell seine Motorsport-Gene aus der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) auf die Straße und in den Alltag.

Die bereits zum 16. Mal durchgeführte Wahl zum „Autonis“ kürt alljährlich die schönsten automobilen Design-Neuheiten. In diesem Jahr haben mehr als 14.300 Leser der Print- und Online-Ausgaben der „auto motor sport“ teilgenommen und aus 117 Modellneuheiten ihre Favoriten in zehn Fahrzeugklassen gekürt. Mit 39,3 Prozent ist der Toyota GR Yaris der klare Sieger bei den „Minicars“.

Der vom Toyota Gazoo Racing Team inspirierte Dreitürer ist mit eingebauter Fahrspaßgarantie unterwegs – optisch und technisch. Neben einem 192 kW/261 PS starken Dreizylinder fährt der Modellathlet mit einer eigenständigen Front- und Heckpartie sowie einer tiefergelegten Karosserie vor (Kraftstoffverbrauch kombiniert nach WLTP 8,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert nach WLTP 186 g/km). Das Gesicht prägt ein großzügig dimensionierter, rechteckiger Kühlergrill mit breitmaschigem Wabengitter, der ausreichend Frischluftzufuhr sicherstellt. Die Spoilerlippe und die Flügelelemente an den vorderen Fahrzeugecken verbessern den Abtrieb insbesondere in schnellgefahrenen Kurven.

Auch der aerodynamisch verkleidete Unterboden und das sich zum Heck hin verjüngende Dach optimieren die Aerodynamik und tragen so zum sportlichen Gesamteindruck bei. Abgerundet wird der Sportdress von den auffällig lackierten Bremssätteln, einem Diffusor in der Heckschürze und Lackierungen, die sich an den Farben von Toyota Gazoo Racing orientieren.

Sustainable Development Goals (SDG) - Ziele für nachhaltige Entwicklung
Mobilität für alle: Die Toyota Motor Corporation entwickelt und produziert innovative, sichere und hochwertige Produkte und Services, um allen Menschen die Freude einer uneingeschränkten Mobilität zu bieten. Wir erreichen unsere Ziele nur dann, wenn wir unsere Kunden, Partner, Mitarbeiter und die Gesellschaften unterstützen, in denen wir tätig sind. Seit unserer Gründung im Jahr 1937 arbeiten wir an einer sichereren, nachhaltigeren und inklusiveren Gesellschaft. Auch heute – während wir uns zu einem Mobilitätsunternehmen wandeln, das Technologien für Vernetzung, Automatisierung, Sharing und Elektrifizierung entwickelt – bleiben wir unseren Leitprinzipien und den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verpflichtet. Damit wollen wir zu einer besseren Welt beitragen, in der sich jeder frei bewegen kann.

SDG-Initiativen: https://global.toyota/en/sustainability/sdgs