Uhr

Toyota gewinnt "Auto Bild" Qualitätsreport 2008

Topwerte bei Zuverlässigkeit und Kundenzufriedenheit

Toyota ist der klare Gewinner des großen Qualitätsreports 2008 der Fachzeitschrift "Auto Bild". Nach dem Hattrick der Jahre 2001, 2002 und 2003 belegt Toyota damit bei der umfassenden Untersuchung zur Zuverlässigkeit, Langzeitqualität und Kundenzufriedenheit in Deutschland zum vierten Mal den ersten Platz.

Für den Qualitätsreport wurden 22 Automobilmarken in sieben Einzelwertungen beurteilt. Im Fokus standen dabei die Leserbeurteilungen ihrer eigenen, drei bis sieben Jahre alten Fahrzeuge. Auf diese Weise wurden Mängel, Schwächen und Qualitätsprobleme ans Licht geholt, die erst lange nach dem Kauf auftauchen und in normalen Tests nicht in Erscheinung treten.

In die Bewertung einbezogen wurde auch das Abschneiden von Toyota im aktuellen TÜV-Mängelreport, der die Ergebnisse aus rund sieben Millionen Hauptuntersuchungen an 194 Modellen erfasst. Desweiteren bewertete das Team von "Auto Bild" die Ergebnisse seiner Werkstatttests, Leserzuschriften an den "Kummerkasten" der Redaktion sowie die Anzahl und Umsetzung von Rückrufaktionen und die festgelegten Garantieleistungen.

Vorteilhaft wirkte sich auch das überaus gute Abschneiden diverser Toyota und Lexus Dauertest-Fahrzeuge im Fuhrpark der "Auto Bild" ab. Momentan spult der Toyota Auris im 100.000-Kilometer-Dauertest der Zeitschrift praktisch störungsfrei sein Pensum ab. Nach bislang absolvierten 72.000 Kilometern schickt er sich an, die ausgezeichneten Ergebnisse des Toyota Prius II und des Lexus GS 450h zu wiederholen. Hervorragend abgeschnitten hat Toyota außerdem bei einer repräsentativen Befragung von insgesamt 23.485 Autofahrern. Auf die Frage "Wir beurteilen Sie die Qualität Ihrer Marke auf einer Skala von eins bis zehn?" verliehen die befragten Toyota-Fahrer ihrer Marke die Note 9,0 und schickten noch ein großes Kompliment hinterher: 90 Prozent der Toyota-Fahrer würden beim nächsten Mal wieder ein Fahrzeug dieser Marke wählen.