Toyota AYGO jetzt mit VSC lieferbar

Vorbildliche Sicherheitsausstattung im Kleinwagen-Segment

AYGO
Köln. Ab März 2007 bietet Toyota den erfolgreichen AYGO je nach Variante serienmäßig bzw. auf Wunsch mit der elektronischen Fahrzeugstabilitätskontrolle VSC inklusive Traktionskontrolle TRC an. In der Ausstattungsstufe AYGO "Club" wird VSC/TRC ab März zum Serienstandard. In den Ausstattungsvarianten "AYGO" und AYGO "City" sowie für alle Sondermodelle wird das Stabilitätssystem für 445 Euro optional angeboten.

Das effektiv arbeitende System baut in Extremsituationen überschüssige Geschwindigkeit einerseits per Eingriff auf die Motorleistung über die elektronische Drosselklappe und andererseits über gezielte Bremseingriffe ab. Die Traktionskontrolle sorgt für sicheren Vortrieb bei rutschigem Untergrund. Mit VSC/TRC erhöht sich das in dieser Klasse bereits vorbildliche Sicherheitsniveau des Kleinwagens nun nochmals. Neben einer hochfesten Karosserie zählen auch Front-, Seiten- und seitliche Kopfairbags zur Serienausstattung jedes AYGO.

Mit dieser wichtigen Produktaufwertung stärkt Toyota seine Position im Segment der Minis. Bereits 2006 konnte der AYGO in diesem beliebten Segment eine Spitzenposition einnehmen. Neben der kompletten Sicherheitsausstattung zählen vor allem die niedrigen Unterhaltskosten, klassenbeste Wertstabilität, seine Kompaktheit und Agilität sowie das verblüffend gute Raumangebot zu den entscheidenden Produktvorteilen des in Tschechien gebauten Toyota.