Uhr

Mit kühlem Kopf durch den Sommer

Klimaanlage regelmäßig warten

Toyota

Das Wichtigste in Kürze

  • Kältemittelverlust und Bakterien beeinträchtigen Wirkung
  • Neuer Pollenfilter besonders wichtig für Allergiker
  • Toyota Händler bietet fachgerechten Service

Impressionen

Köln. Die steigenden Temperaturen sprechen eine eindeutige Sprache: Der Sommer kommt. Eine funktionstüchtige Klimaanlage wird jetzt umso wichtiger. Nur wer einen kühlen Kopf bewahrt, ist sicher unterwegs. Der Toyota Partner bringt die Klimaanlage jetzt fachgerecht auf Vordermann.

Mit dem Thermometer steigt auch das Unfallrisiko. Bereits bei Temperaturen von 27 Grad Celsius erhöhen sich Autoclubs zufolge die Unfallzahlen um durchschnittlich sechs Prozent. Eine Klimaanlage an Bord schafft Wohlfühlatmosphäre und Sicherheit. Aber jede Klimaanlage verliert schleichend Kältemittel, wodurch ihre Leistungsfähigkeit abnimmt. Mit der Zeit siedeln sich auch Bakterien, Pilze und Mikroorganismen im Inneren an, was sich in einer stickigen Luft bemerkbar macht – und im Ernstfall auch gesundheitliche Probleme auslösen kann.

Aus diesem Grund sollten Autofahrer ihre Klimaanlage regelmäßig prüfen und warten lassen. Experten empfehlen eine jährliche Kontrolle. Der Toyota Partner testet derzeit die Funktion und Dichtheit der Anlage für nur 59 Euro. Das Kältemittel wird zunächst abgesaugt. Sobald das System getrocknet ist, wird es vollständig aufgefüllt. Dies garantiert höchste Kühlleistung und verhindert möglicherweise teure Reparaturen durch Schmierungsmangel.

Auf Wunsch tauscht der Händler zusätzlich den Pollenfilter aus. Der Filter verhindert, dass Pollen, Ruß und Feinstaub ins Auto strömen. Auch die in Sommermonaten verbreiteten Gräserpollen werden effektiv gestoppt. In der Folge bleiben Augen und Atemwege von größeren Reizungen verschont, was insbesondere Allergiker zu schätzen wissen. Der Innenraumfilter setzt sich im Laufe der Zeit aber mit Schmutzpartikeln zu, weshalb er regelmäßig ausgetauscht werden muss. Experten empfehlen einen Wechsel des Innenraumfilters etwa alle 15.000 Kilometer, mindestens aber einmal pro Jahr. Eine Investition, die sich lohnt und gar nicht teuer ist: Für den Kleinwagen Yaris oder den RAV4 gibt es einen neuen Pollenfilter schon für 11,12 Euro zuzüglich Montage.

Neben dem Austausch des Pollenfilters sollte das Lüftungssystem von Zeit zu Zeit gereinigt und desinfiziert werden. Bakterien und Pilze verschwinden ebenso wie unangenehme Gerüche. Das Gesundheitsrisiko wird minimiert und aus der Klimaanlage strömt wieder ein wohltuendes, frisches Lüftchen.

Sustainable Development Goals (SDG) - Ziele für nachhaltige Entwicklung
Mobilität für alle: Die Toyota Motor Corporation entwickelt und produziert innovative, sichere und hochwertige Produkte und Services, um allen Menschen die Freude einer uneingeschränkten Mobilität zu bieten. Wir erreichen unsere Ziele nur dann, wenn wir unsere Kunden, Partner, Mitarbeiter und die Gesellschaften unterstützen, in denen wir tätig sind. Seit unserer Gründung im Jahr 1937 arbeiten wir an einer sichereren, nachhaltigeren und inklusiveren Gesellschaft. Auch heute – während wir uns zu einem Mobilitätsunternehmen wandeln, das Technologien für Vernetzung, Automatisierung, Sharing und Elektrifizierung entwickelt – bleiben wir unseren Leitprinzipien und den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verpflichtet. Damit wollen wir zu einer besseren Welt beitragen, in der sich jeder frei bewegen kann.

SDG-Initiativen: https://global.toyota/en/sutainability/sdgs