Uhr

Europa-Premiere für den neuen Toyota Hilux

Mehr Platz und Komfort für das unverwüstliche Arbeitstier

Impressionen

Köln. Auf dem „Salón Internacional del Automóvil“ in Barcelona stellt Toyota in diesen Tagen erstmals vor europäischem Publikum den neuen Hilux vor. Die sechste Generation wird der weltweiten Erfolgsgeschichte des seit 1967 über 12 Millionen Mal gebauten Pickup-Bestsellers ein weiteres Kapitel hinzufügen. Neben seiner längst sprichwörtlichen Qualität, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit glänzt der neue Hilux mit einem bei Fahrzeugen dieser Klasse bislang ungekannten Maß an Wohnlichkeit, Bedien- und Fahrkomfort. Ab Oktober 2005 steht der Hilux in drei Aufbauvarianten bei den deutschen Toyota-Händlern.

Mit seinem vergrößerten Innenraum, dem verbesserten Sitz- und Federungskomfort sowie den agileren Fahreigenschaften setzt der neue Toyota Hilux Maßstäbe in seinem Segment und profiliert sich nun speziell in der geräumigen Double Cab Version auch für die Nutzung im Freizeitbereich. Handwerker und Gewerbetreibende finden in den Hilux-Varianten Single Cab und Extra Cab weiterhin ihre liebgewonnenen, unverwüstlichen Arbeitstiere vor, die mit der Schwierigkeit der Aufgabe wachsen und ihre Qualitäten erst bei härtesten Einsatzbedin-gungen voll ausspielen können. Seinem weltweiten Ruf, fast unzerstörbar zu sein, wird auch der neue Hilux in allen Varianten gerecht.

Der neue Hilux ist 5130 mm lang. Er übertrifft damit das aktuelle Modell um 340 mm und bietet in der Single Cab Version eine auf 2315 mm Länge gestreckte Ladefläche (Double Cab 1520 mm, Extra Cab 1805 mm). Auch in Radstand, Spurweite und Außenbreite legt der neue Hilux signifikant zu und bietet damit in allen Aufbauversionen deutlich mehr Platz für die Passagiere. Durch wohnlich gestaltete, hochwertige Auskleidungen für Armaturenträger und Türtafeln sowie neue Sitze mit längerer Schenkelauflage und größerem Einstellbereich markieren alle Hilux-Versionen neue Klassenbestwerte für Behaglichkeit und Materialqualität im Innenraum.

Für den europäischen Markt wird der Hilux mit einem 2,5-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung ausgerüstet. Der hocheffiziente und auf niedrige Unterhalts- und Wartungskosten ausgelegte Motor leistet 75 kW (102 PS) bei 3600/min und entwickelt in den Versionen mit zuschaltbarem Allradantrieb ein maximales Drehmoment von 260 Nm. Toyota erwartet für das Jahr 2006 europaweit einen Anstieg der Verkaufszahlen auf 25.000 Einheiten.