Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Neue Ladeinfrastruktur bei Toyota Deutschland

Wasserkraft für emissionsfreie Kilometer

TDG E-Tanke
  • Sieben Ladeparkplätze für Plug-in- und Elektrofahrzeuge
  • Ladesäulenangebot für jeden Bedarf
  • CO2-freie Mobilität heute schon Realität
Köln. Bei der Toyota Deutschland GmbH wurden jetzt sieben Parktaschen mit Ladeinfrastruktur aufgerüstet und mit einem Stecker Symbol am Boden markiert. Direkt vor der Kantine und der Multifunktionshalle wurden drei Ladesäulen installiert, an denen nun Plug-in- und Elekro-Fahrzeuge komfortabel aufgeladen werden können. Zwei der Ladesäulen sind von „Electrodrive Europe“, sie sorgen für eine sichere und komfortable Ladeinfrastruktur im Privathaushalt. Toyota arbeitet hier mit dem Elektromobilitätsdienstleister The Mobility House zusammen. Die wahlweise für Wand oder Pfahlmontage geeignete Box ist mit fünf Meter Kabel und Ladestecker ausgestattet. So wird der Ladevorgang mit wenigen Handgriffen innerhalb von Sekunden aktiviert.
Die aufmerksamkeitsstarke dritte Ladesäule stellt die Siegener Firma „Castellan AG“ her und ist die Empfehlung für Toyota-Autohäuser und Flottenbetreiber. Serienmäßig mit RFID-Kartenlesegerät ausgerüstet bietet sie verschiedenen Nutzern die Möglichkeit der Identifizierung und individuellen Abrechnungsmodalitäten.

Toyota Deutschland und die Toyota Kreditbank werden bereits seit dem Jahr 2008 mit nachhaltig erzeugtem Strom der Firma Naturenergie versorgt. Davon profitiert jetzt auch die Mobilität, denn die neuen Ladesäulen „betanken“ die angeschlossenen Fahrzeuge ausschließlich mit „Grünstrom“. Sie sind somit die konsequente Ergänzung für den bereits vor drei Jahren errichteten Solarcarport. Gemeinsam mit dem Prius Plug-in Hybrid, der pro Batterieladung eine elektrische Reichweite von etwa 25 Kilometern erreicht, entsteht so ein real erlebbares Beispiel für alltagstaugliche und CO2-freie Mobilität. Statistisch können so über 80 Prozent aller täglichen Einzelfahrtstrecken in Deutschland elektrisch zurückgelegt werden.

Da der Prius Plug-in an jeder Haushaltssteckdose in 90 Minuten aufgeladen werden kann, sind zusätzlich jeweils auch Schukosteckdosen verbaut worden, um bei großem Andrang alle Stellflächen zeitgleich nutzen zu können. Bei entleerter Batterie legt das Fahrzeug, Dank dem millionenfach bewährten und effizienten Vollhybridantrieb über 1000 Kilometer pro Tankfüllung zurück. Der Prius Plug-in Hybrid ist ab 36.900,-€ erhältlich.
Download | 57,89 MB