GR H2 Racing Concept
Uhr

Toyota Gazoo Racing enthüllt „GR H2 Racing Concept“ in Le Mans

Motorsport

Impressionen

Köln. Auf einer Pressekonferenz des Automobile Club de l'Ouest (ACO) am 9. Juni auf dem Circuit de la Sarthe in Westfrankreich hat Akio Toyoda, Vorsitzende der Toyota Motor Corporation, zum ersten Mal den Prototyp des Wasserstofffahrzeugs "GR H2 Racing Concept" vorgestellt.

Der Prototyp wurde mit Blick auf künftige Wettbewerbe entwickelt und seine Vorstellung wurde durch die jüngste Ankündigung des ACO, des Veranstalters der 24 Stunden von Le Mans, angeregt, neben Brennstoffzellenautos auch Fahrzeuge mit Wasserstoffmotor in der Wasserstoffkategorie des Rennens zuzulassen.

Auf der Pressekonferenz gratulierte Toyoda den ACO zum hundertjährigen Jubiläum des 24-Stunden-Rennens von Le Mans und bedankte sich für die Möglichkeit, Autos durch das Rennen stetig verbessern zu können.

In der japanischen Super Taikyu Serie tritt Toyota bereits seit der Saison 2021 mit einem Corolla mit Wasserstoffmotor an, der im Dezember 2022 auch bei der IDEMITSU 1500 SUPER ENDURANCE 2022 auf dem Chang International Circuit in Thailand startete. Auf diese Weise hat das Unternehmen seine Technologien in der herausfordernden Umgebung des Motorsports sukzessive erprobt und verfeinert. Gemeinsam mit gleichgesinnten Partnern innerhalb und außerhalb der Automobilindustrie wird auch die Herstellung, der Transport und die Nutzung von Wasserstoff beschleunigt, um eine CO2-neutrale Gesellschaft zu verwirklichen. Der Einsatz beim 24-Stunden-Rennen treibt dieses Ziel voran und unterstreicht auch die Absicht, immer bessere Autos zu bauen.

Der Protoyp „GR H2 Racing Concept“ wird während des diesjährigen 24-Stunden-Rennens im „H2 Village“ von Le Mans (bis Sonntag, 11. Juni) ausgestellt.

GR H2 Racing Concept – Überblick

Antrieb

Wasserstoffmotor + Hybridsystem

Abmessungen

Länge (mm)

5.100 mm

Breite (mm)

2.050 mm