Uhr

Weltpremiere für den neuen Lexus ES (Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,5 – 4,4l/100km; CO2-Emission kombiniert 103 – 101g/km)

Mittelklasse-Limousine zeigt sich auf der Auto Shanghai

Lexus

Das Wichtigste in Kürze

  • Geschärftes Design und optimiertes Cockpit
  • Mehr Fahrspaß und Laufruhe
  • Erweitertes Lexus Safety System + und adaptiver Fernlicht-Assistent

Impressionen

Köln, 19. April 2021. Bühne frei für den neuen Lexus ES (Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,5 – 4,4l/100km; CO2-Emissionen kombiniert 103 – 101g/km): Mit geschärftem Design und neuen Technologien für mehr Komfort und Sicherheit feiert die Mittelklasse-Limousine nun ihre Weltpremiere auf der Auto Shanghai (bis 28. April 2021) in China. Die Verbesserungen festigen die Position der japanischen Premium-Marke in der hart umkämpften Fahrzeugklasse.

Außergewöhnliche Laufruhe, hoher Fahrkomfort und ein großzügiges Raumangebot mit vielen Annehmlichkeiten: Der Lexus ES verkörpert diese Eigenschaften par excellence und verwöhnt Fahrer und Passagiere seit seiner Markteinführung 1989. Als eines der Kernmodelle im Lexus Produktportfolio wurde er weltweit bereits 2,65 Millionen Mal in mehr als 80 Ländern und Regionen verkauft.

Angetrieben vom „Always On“-Prinzip, das die Lexus Designer und Ingenieure zur sukzessiven Weiterentwicklung ihrer Produkte animiert, zeigt sich der neue Lexus ES nun grundlegend verbessert. Den Vortrieb der besonders bei Flottenmanagern und Geschäftskunden gefragten Limousine übernimmt hierzulande weiterhin der Lexus Hybridantrieb der vierten Generation. Lexus konnte die Laufruhe und den Fahrkomfort des ES nochmals verbessern. Das nahtlose Zusammenspiel von Beschleunigung, Verzögerung und Lenkung garantiert in jeder Fahrsituation ein lineares Ansprechverhalten.  

Dank fortschrittlicher Technologien wurde die Steifigkeit der hinteren Aufhängungsstreben erhöht und so die Lenkstabilität in Situationen wie schnellen Spurwechseln verbessert. Die F SPORT Varianten beispielsweise verfügen über ein adaptiv variables Fahrwerk (AVS), das mit einem neuen Aktuator hohen Fahrkomfort und ein direkteres Ansprechen der Lenkung garantiert. Für zusätzliche Sicherheit sorgt unter anderem das weiterentwickelte Lexus Safety System +, das den Fahrer im Alltag unterstützt und so Unfälle verhindern oder zumindest deren Folgen abschwächen kann.

Optisch ist die Neuauflage, die ab Oktober in Deutschland erhältlich ist, am neu gestalteten Kühlergrill erkennbar, der zusammen mit den modifizierten Scheinwerfern und neuen Innenraumfarben zum edleren Gesamteindruck beiträgt.

 

Die Änderungen im Detail

Fahrspaß und Laufruhe

„Unser Ziel war es, das ohnehin schon hohe Qualitätsniveau des Lexus ES weiter anzuheben und um neue Eigenschaften zu erweitern: Neben zusätzlichen Verbesserungen bei Laufruhe und Fahrkomfort wollten wir die Linearität erhöhen, mit der das Fahrzeug auf Lenkmanöver reagiert und den Befehlen des Fahrers folgt“, erklärt Tetsuya Aoki, Chefingenieur bei Lexus International. „Beim Design haben wir die charakteristische Eleganz des Lexus ES verfeinert und modernisiert. Um die Kundenerwartungen zu übertreffen, haben wir dabei all jene Elemente identifiziert, die verbessert werden konnten.“

Höhere Steifigkeit der hinteren Aufhängungsstreben

Der Wechsel von einer Ein- zu einer Zweilagenstruktur hat die Torsionssteifigkeit der Hinterradaufhängung erhöht. Die Folge ist ein lineares Fahrverhalten, das besser als je zuvor auf den Fahrer abgestimmt ist – selbst in Situationen wie einem schnellen Spurwechsel.

Verbesserte Verzögerung

Das neu gestaltete Bremspedal bietet nun eine größere Kontaktfläche für den Fuß. Gleichzeitig hat Lexus die Vibrationen reduziert, was sich in einem gesteigerten Stabilitätsgefühl beim Bremsen bemerkbar macht.

Das elektronisch gesteuerte Bremssystem berücksichtigt nun geänderte Regelparameter, was ebenfalls die Kontrollierbarkeit verbessert.

Fortschrittliches Fahrwerk

Ein neuer Aktuator am adaptiv variablen Fahrwerk (AVS) des Lexus ES F SPORT vergrößert den Durchfluss im Ölstromregelventil des hydraulischen Steuermagneten. Dadurch spricht es nun schon auf niedrige Dämpfungskräfte an und erhöht den Fahrkomfort; auch Lenkverhalten und Stabilität nehmen zu.

Design

Den Lexus ES prägen ein neu gestalteter Kühlergrill und modifizierte Scheinwerfer. Für die Innenraumgestaltung ist die Farbe Muskatbraun neu erhältlich.  Die Bedienbarkeit vereinfacht der neue bis zu 12,3 Zoll große Multimedia-Touchscreen.

 

Exterieur

Neu gestaltete Frontpartie

Der Kühlergrill wurde optisch weiterentwickelt und verfügt nun über weniger vertikale Streben. Zusätzliche L-förmige Komponenten unterstreichen die horizontale Linienführung und verleihen einen dreidimensionalen Effekt.

Eingerahmt wird der Kühlergrill von markanten Scheinwerfern, die in kompaktere Einheiten integriert sind – und das nicht nur bei den einteiligen Leuchten. Auch die Scheinwerfer mit drei Leuchtkörpern und dem adaptiven Fernlicht-Assistenten und BladeScan®-Technologie sind nun in schlanken neu gestalteten Lichteinheiten untergebracht, die das Aussehen schärfen und die Funktionalität verbessern.  

Neue Räderdesigns und Lackierungen

Abgerundet wird der optische Feinschliff von neuen Räderdesigns und Lackierungen: Während die sportlichen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen mit markanten Speichen und polierten Details für Aufsehen sorgen, versprühen die größeren 18-Zoll-Räder mit ihrer kontrastierenden schwarzen Lackierung zusätzliche Eleganz. Die 19-Zoll-Felgen der F SPORT Modelle sind nun im gleichen Dunkelgrau des Kühlergrills lackiert. 

Zwei neue Lackierungen setzen die Limousine in Szene: Das erstmals erhältliche Iridiumsilber akzentuiert mithilfe von Schatten die sportlich-elegante Form des Lexus ES, während das neue Obsidiangrau einen Metallic-Look in hochglänzender Ausführung aufweist.

 

Interieur

Multimedia-System

Der Mensch steht bei Lexus seit jeher im Mittelpunkt. Diese Prämisse zeigt sich auch im neuen Touchscreen des bis zu 12,3-Zoll großen Multifunktionsdisplays, das zur leichteren Bedienbarkeit mehr als 100 Millimeter näher an den Fahrer gerückt ist und um etwa fünf Grad geneigt wurde. Per Apple CarPlay® oder Android Auto® wird das eigene Smartphone direkt ins Fahrzeug eingebunden – und auf dem Display dargestellt.

Farben und Applikationen

Optische Akzente setzen die neuen Einlagen in mattschwarzem oder dunkelbraunem Wallnussholz, die ein Gefühl von Luxus und Wohnlichkeit erzeugen.

Passend dazu können Kunden aus verschiedenen Farbthemen für den Innenraum wählen: Neben Alpakabraun wird nun auch Muskatbraun angeboten. Die F SPORT Modelle sind jetzt auch mit navarraweißem Interieur erhältlich. Ein besonderer Hingucker sind dabei die rot-weißen Sitzpolster, die perfekt mit den schwarzen Lehnen harmonieren und so den dynamischen Eindruck verstärken.

Innovative Technologien

Der neue Lexus ES fährt mit einer umfassenden Sicherheitsausstattung vor: Gestützt auf die bekannte Sensortechnik aus Kamera und Millimeterwellen-Radar, umfasst das erweiterte Lexus Safety System+ nun auch einen Notlenk-Assistenten und eine verbesserte Fahrspur-Erkennung. Auch die Kameras der digitalen Außenspiegel wurden optimiert.

Lexus Safety System +

Das Lexus Safety System + kombiniert verschiedene Assistenzsysteme. Das erweiterte Pre-Crash System beispielsweise erkennt neben Fußgängern, die nun auch bei schlechten Lichtverhältnissen erkannt werden, auch Fahrradfahrer. Der neue Kreuzungs-Assistent hilft beim Abbiegen und warnt vor entgegenkommenden Fahrzeugen genauso wie vor Fußgängern, die die Straße überqueren.

Notlenk-Assistent

Zum Serienumfang des Lexus Safety System + gehört auch ein Notlenk-Assistent. Wenn ein Fußgänger plötzlich auf die Fahrbahn vor dem Lexus ES tritt, unterstützt der Assistent den Fahrer beim Ausweich-Manöver. Neben Unterstützung beim Lenkeingriff wird dabei auch das Fahrzeug stabilisiert.

Spurhalte-Assistent

Der Spurhalte-Assistent (Lane Tracing Assist – LTA) hält den Lexus ES mittig in der Fahrspur. Künstliche Intelligenz (KI) vergrößert den Arbeitsbereich des Systems und ermöglicht kontinuierliche, besonders sanfte Lenkeingriffe.

Dynamische Geschwindigkeitsregelung

Die dynamische Geschwindigkeitsregelung (Radar Cruise Control) hält nicht nur die Geschwindigkeit und den Abstand zu vorausfahrenden Teilnehmern. Das System bremst das Fahrzeug vor einer Kurve auch sanft und rechtzeitig ab, um sicher dem Streckenverlauf folgen zu können.

Adaptiver Fernlicht-Assistent mit BladeScan®-Technologie

Der adaptive Fernlicht-Assistent mit BladeScan®-Technik erhöht die Sicht und Sichtbarkeit im Straßenverkehr: Durch den selbstständigen Wechsel zwischen Abblend- und Fernlicht werden neben anderen Fahrzeugen auch Fußgänger und Verkehrsschilder noch früher erkannt, ohne entgegenkommende Verkehrsteilnehmer zu blenden. Das BladeScan®-System lenkt dabei das Licht der Scheinwerfer auf einen schnell rotierenden Spiegel und dann durch eine Linse, was eine präzisere und feinere Steuerung der Ausleuchtung ermöglicht – und so deren Breite und Reichweite vergrößert.

Digitale Außenspiegel

Die erstmals mit der aktuellen Modellgeneration eingeführten digitalen Außenspiegel, die mittels seitlicher Kameras insbesondere nachts und bei schlechter Witterung eine bessere Sicht bieten als herkömmliche Außenspiegel, wurden optimiert. Ein Verfahren zur sogenannten Interferenz-Reduzierung sorgt für klarere Bilder. Das durch die Scheinwerfer von manchen nachfolgenden Fahrzeugen erzeugte Flackern wurde reduziert.