Uhr

Neuer Lexus GS ist einer der Sieger der Auto Trophy 2004

84.000 Leser von Auto Zeitung und TV Movie gaben ihr Urteil ab

Lexus
Köln/Berlin. Zu sehen bekam man es bisher nur auf Automessen und Fotos in Fachmagazinen. Was sie dort zu sehen bekamen, überzeugte die 84.000 Lesern von "Auto Zeitung" und "TV Movie" so sehr, dass sie den neuen Lexus GS zum Importsieger Oberklasse der Auto Trophy 2004 kürten. Gestern wurden die begehrten Preise bei einer feierlichen Gala im Berliner Meilenwerk von "Auto Zeitung"-Chefredakteur Volker Koerdt übergeben. Toyota Deutschland-Geschäftsführer Markus Schrick nahm die Auszeichnung entgegen. Sein Kommentar: "Der GS ist das erste Modell, das der neuen Lexus-Design-Philosophie L-Finesse folgt. Ich freue mich, dass es allein durch die wenigen optischen Eindrücke die fachinteressierten Leser von Autozeitung und TV Movie so für sich gewinnen konnte."

Der neue Lexus GS, der im Frühjahr 2005 mit zwei Motorvarianten als GS 300 und GS 430 auf dem deutschen Markt eingeführt wird, löste den Jaguar S-Type (2004: 3. Platz) auf dem Siegertreppchen der Import-Oberklasse ab. Der Lexus GS erhielt 16,5 Prozent der Leserstimmen, gefolgt vom Skoda Superb (15,2 %). Insgesamt wurde die Auto Trophy in 25 Kategorien verliehen.

In den nächsten 12 Monaten wird Lexus mit drei Modell-Neueinführungen auf dem deutschen Markt aufwarten, so auch mit dem ersten Hybridantrieb in einem Premium Automobil, dem RX400h. Alle zukünftigen Modelle folgen der neuen Design-Linie. Markus Schrick: "L-Finesse steht für Klarheit, Eleganz und Intuition. Diese Charakteristika - Synonyme für das Lexus-Markenverständnis - wurden zu einer eigenen, unverwechselbaren Design-Sprache komponiert."