platzhalter lexus
Uhr

Marktanteil von Lexus in Europa erreicht neuen Rekordwert

2,3 Prozent Marktanteil im Premium-Segment

Lexus

Das Wichtigste in Kürze

  • 70.814 Einheiten im Jahr 2020 verkauft
  • SUV-Palette treibt Absatz an
  • 98 Prozent Hybridanteil in Westeuropa

Köln, 15. Januar 2021. Rekord-Marktanteil für Lexus in Europa: Im abgelaufenen Jahr 2020 hat die japanische Premiummarke mit 2,3 Prozent Marktanteil einen neuen Bestwert auf dem europäischen Premiummarkt erzielt. Im Privatsegment erreichte Lexus zudem erstmals einen Marktanteil von 3,0 Prozent. Insgesamt setzte das Unternehmen von Januar bis Dezember 2020 in Europa 70.814 Fahrzeuge ab.

Angetrieben wird der Absatz der Marke vor allem von der SUV-Palette, die im vergangenen Jahr mit 57.833 Einheiten 81 Prozent des Gesamtvolumens stellte. Bestseller ist der NX (Kraftstoffverbrauch kombiniert 8,6 – 5,6 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 196 - 128 g/km) mit 18.650 verkauften Einheiten.

Ein wesentlicher Faktor für die Attraktivität der Marke bleibt auch die Hybridtechnik: 63 Prozent der europäischen Lexus Kunden entschieden sich 2020 für ein Fahrzeug mit Vollhybridantrieb, in Westeuropa waren es sogar 98 Prozent. Zum neuen Jahr erweitert Lexus das Modell- und Antriebsprogramm um den UX 300e (Stromverbrauch kombiniert 17,1-16,8 kWh/100 km, CO2-Emission 0 g/km), das erste vollelektrisch angetriebene Modell der Marke.

Auch in Deutschland verzeichnete Lexus ein erfolgreiches Jahr. 3.530 Einheiten bedeuten ein Zulassungsergebnis auf dem Niveau des Vorjahres, während der deutsche Pkw-Gesamtmarkt um 19,1 Prozent schrumpfte. Der Zeitraum von Oktober bis Dezember 2020 war mit mehr als 1.100 Einheiten sogar das beste Quartal in der Geschichte der Marke in Deutschland.