Uhr

Lexus IS SportCross: Fahrspaß kombinert mit Lexus Qualität

Pressemappe 2004

Lexus

Impressionen

Die IS Baureihe ist der Einstieg in die luxuriöse Welt der Lexus Automobile und zugleich die einzige Lexus-Baureihe, von der es zwei Karosserievarianten gibt. Mit ihren gleichermaßen dynamischen wie laufruhigen Sechszylinderreihenmotoren und dem klassischen Heckantrieb zielen die IS-Limousine und der Sportkombi IS Sportcross auf die dynamische Kundschaft im Premium-Segment der automobilen Mittelklasse. Exzellentes Handling und viel Fahrspaß sind bei der IS-Baureihe kein Widerspruch zu dem bei Lexus üblichen Komfort. Die Qualität der Produkte ist ohnehin fast sprichwörtlich, siegen doch die IS-Modelle mit schöner Regelmäßigkeit bei den wichtigsten Kundenzufriedenheitsstudien JD-Powers und Car-Check.

Design
Ob als klassische Stufenhecklimousine oder als dynamischer Kombi, das Design der 1999 vorgestellten IS Baureihe überzeugt noch immer. Kurze Überhänge, eine sanfte Keilform, große 17 Zoll-Leichtmetallräder: ein Lexus IS sieht so sportlich und elegant aus wie er sich fährt. Durch die flach geneigte Heckklappe erinnert der IS Sportcross fast schon an ein Coupé und bringt seine fahrdynamischen Qualitäten damit auch optisch zur Geltung. Zu den herausragenden Merkmalen der Lexus Karosserie zählen ihre hervorragende Verwindungssteifigkeit, eine optimale Gewichtsverteilung sowie konsequenter Leichtbau.

Mit seiner Länge von 4.400 mm ist der Lexus IS knapp geschnitten wie ein italienischer Maßanzug. Der Sportcross baut 105 mm länger, schließlich nimmt er als moderner Lifestyle-Kombi andere Transportaufgaben war als die klassische Limousine und braucht dafür eine Handbreit mehr Platz im Heck.

Interieur
Im Innenraum sorgen anatomisch geformte Sportsitze, ein Dreispeichen-Lederlenkrad sowie die IS-typischen Instrumente im Chronograph-Design für ein sportlich-elegantes Ambiente und eine hohe Benutzerfreundlichkeit. Darüber hinaus beeindruckt der IS SportCross mit einem funktionalen Raumkonzept, das ihn zu einem überaus vielseitigen Sportkombi macht. Selbst bei voller Ausnutzung der Sitzkapazität stehen 380 Liter Gepäckvolumen unter der Laderraumabdeckung zur Verfügung. Wird die im Verhältnis 60:40 teilbare Rücksitzlehne umgeklappt, wächst die Laderaumtiefe auf 1.670 Millimeter. Bei umgeklappter Beifahrersitzlehne können sogar Gegenstände bis zu einer Länge von 2.600 Millimeter transportiert werden. Zu den cleveren Details zählen außerdem der höhenverstellbare Gepäckraumboden, die Unterboden-Staufächer sowie der im Dachhimmel versenkbare Sicherheitsgurt für den mittleren Fond-Sitzplatz.