Uhr

Lexus Hybridsystem

Vorteil für den Vorreiter

Lexus

Mit gleich drei Hochleistungs-Hybridmodellen ist Lexus auf dem deutschen Markt der Anbieter mit der größten Auswahl an Fahrzeugen mit Hybridantrieb. Daran hat sich auch nach der IAA nichts geändert.

Während andere Hersteller ihre zukünftigen Hybridmodelle in großer Zahl in den Hallen des Frankfurter Messegeländes präsentierten, ist die dritte Stufe der Lexus Hybridmodelle, die Luxuslimousine LS 600h, bereits im Handel erhältlich. Angesichts der künftigen Wettbewerber beweist der "Lexus Hybrid Drive" einmal mehr seine Innovationskraft und Zukunftsfähigkeit. Von vorne herein hat sich Lexus bei der Konstruktion des Hybridantriebs für die technisch anspruchsvollste, aber für den Fahrer beste Lösung entschieden. Der leistungsstarke Vollhybrid kombiniert einen Verbrennungsmotor mit einem oder mehreren Elektromotoren und verbindet diese über ein Planetengetriebe mit den Antriebsrädern. So können die verschiedenen Motoren einzeln oder im unmerklichen Wechselspiel für umweltverträgliche Fahrfreude auf höchstem Niveau sorgen. Dabei nutzt Lexus die prinzipiellen Vorteile der Benzin- und Elektromotoren besonders elegant. Elektromotoren stellen ihr maximales Drehmoment aus dem Stand bereit. Damit sind sie für kraftvolles Anfahren ebenso prädestiniert wie für das geräuschlose und emissionsfreie Gleiten im Rangierbetrieb oder im Stadtverkehr. Die kraftvollen Sechs- oder Achtzylindermotoren, die Lexus im Hybridsystem einsetzt, ergänzen sich mit ihrer Charakteristik perfekt mit den elektrischen Antrieben. In der Kombination beider Systeme ergibt sich für den Fahrer ein besonderer Fahrgenuss, weil ihm unter nahezu allen Bedingungen üppige Kraftreserven zur Verfügung stehen. Die Kraftverteilung über ein Planetengetriebe erlaubt es, die starken Benziner möglichst häufig in Bereichen ihrer optimalen Wirkungsgrade zu betreiben und mit der entstehenden Überschussleistung die Hybridbatterie aufzuladen. Diese Energie kann für spontane Überholmanöver oder schnelles Beschleunigen wieder eingesetzt werden.

Gegenüber der vermeintlich einfacheren Lösung mit einem herkömmlichen Getriebe und einer Kupplung, wie sie der ein oder andere Wettbewerber vorstellt, bietet das Lexus Hybrid System einige Vorteile. Zum einen erzeugt der starke Generator, den Lexus zusätzlich zum Elektromotor verwendet, auch dann Strom, wenn der Elektromotor das Fahrzeug antreibt. Er kann gleichzeitig die Batterie laden und Strom für den E-Motor liefern und lädt nicht erst dann die Batterie auf, wenn der E-Motor mangels Energie in der Hybridbatterie nicht mehr arbeiten kann. Außerdem ist der Generator wegen seiner Leistungsfähigkeit in der Lage, beim Bremsen in kurzer Zeit mehr Energie zurück in die Batterie zu speisen als es der relativ schwächere E-Motor im Wettbewerbskonzept kann. Nebenbei erlaubt das Lexus Hybrid System, die Vorteile der unterschiedlichen Motoren optimal aufeinander abzustimmen. Dazu gehören beispielsweise eine optimierte Steuerung des Ottomotors für den Betrieb im Hybridsystem und der völlige Verzicht auf einen Leerlauf des Verbrennungsmotors im Stadtverkehr.

Die Entscheidung für die komplexere Lösung mit einem Planetengetriebe statt einer Kupplung sorgt zudem für ein Plus an Fahrkomfort. Statt Schaltpausen und einer ruckenden Kupplung wird die Übersetzung stufenlos angepasst. Nebenbei bietet das Lexus Hybrid System einen weiteren entscheidenden Vorteil: Alle drei Lexus Modelle mit Hybridantrieb kann man bereits kaufen. Von ihren niedrigen Schadstoffemissionen und CO2-Ausstößen profitiert die Umwelt schon heute.