Uhr

Lexus auf den Filmfestspielen in Venedig

Rollende Stars zwischen den Kino- und Schauspielgrößen

Lexus

Das Wichtigste in Kürze

  • Premium-Marke bereits das fünfte Jahr in Folge offizieller Automobilpartner
  • Hauptrolle für den neuen Mittelklasse-SUV NX
  • Lexus unterstützt UNITA-Initiative für benachteiligte Künstler

Impressionen

Köln, 1. September 2021. Lexus tauscht die Straße gegen den roten Teppich: Die japanische Premium-Marke ist bereits zum fünften Mal offizieller Automobilpartner der Filmfestspiele in Venedig (bis 11. September 2021). Insgesamt 35 Fahrzeugen bringen Schauspieler, Regisseure und andere bekannte Persönlichkeiten unter anderem zur Eröffnungszeremonie im Sala Grande am Lido.

Die offizielle Lexus Flotte zur 78. „La Biennale di Venezia“ umfasst neben Limousinen, Coupés und Cabriolets auch die komplette elektrifizierte SUV-Palette – allen voran den Lexus UX 300e (Stromverbrauch kombiniert 17,1 – 16,8 kWh/100 km, CO2-Emisssion 0 g/km, Werte gemäß WLTP-Prüfverfahren), das erste Elektroauto der Marke.

Die Leidenschaft von Lexus für Kunst und Kino erklärt Markenbotschafter Edoardo Leo: Der gefeierte Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor weiß, dass sich die einzigartigen Qualitäten des Kinos in den Lexus Markenwerten widerspiegeln. Sowohl Lexus als auch das Kino wollen einzigartige und unvergessliche emotionale Erlebnisse schaffen – auch mit Elementen, die manchmal nicht wahrnehmbar sind, aber den unverwechselbaren Charakter des Endprodukts definieren: Liebe zum Detail, Handwerkskunst, Innovation und Vision. 

Premiere für rollenden Star

Diese Eigenschaften verkörpert auch der neue Lexus NX, der auf dem Festival sein Debüt feiert. Das luxuriöse Mittelklasse-SUV erweitert die Lexus Vision der Elektrifizierung um ein fortschrittliches neues Plug-in-Hybridmodell (Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,1 – 0,9 l/100km; CO2-Emissionen kombiniert 26 – 20 g/km, Werte gemäß WLTP-Prüfverfahren): Verpackt in ein sportlich-elegantes Design, verbindet der neue NX Effizienz und Leistung miteinander.

Sein einzigartiges Tazuna-Cockpit spiegelt die auf den Fahrer ausgerichtete Lexus Philosophie wider. Daneben fährt der neue NX mit einem Multimedia- und Konnektivitätssystem der nächsten Generation sowie Technologien vor, die Sicherheit und Komfort auf ein neues Niveau heben. Die Neuauflage schlägt damit ein neues Kapitel in der Unternehmensgeschichte auf und tritt dabei in die Fußstapfen eines Erfolgsmodells, das sich europaweit mehr als 175.000 Mal verkauft hat.

Lexus als Partner der Kunst

Markenbotschafter Edoardo Leo wird auch die Zusammenarbeit von Lexus mit der Unterhaltungsbranche hervorheben. Nach einer schwierigen Zeit für die Kunst unterstützt Lexus „Poltrone Rosse“, eine Crowdfunding-Initiative der Nationalen Union der Theater- und audiovisuellen Dolmetscher (UNITA). Sie unterstützt Künstler und insbesondere Frauen während der Schwangerschaft. Als Teil der Initiative werden rote Sessel auf den Plätzen von fünf italienischen Städten (darunter Venedig während der Biennale 2021) aufgestellt, in denen Schauspieler neben Filmfans sitzen und von ihrer Leidenschaft für die große Leinwand berichten. Der Erlös dieser Projekte geht an die UNITA.

„Lexus ist stolz darauf, seine Fahrzeuge in diesem prestigeträchtigen Rahmen zu präsentieren und gleichzeitig die Verbindung der Marke mit dem Kino durch Edoardo Leo und die konkrete Unterstützung der Interpreten des Festivals hervorzuheben“, erklärt Maurizio Perinetti, Direktor von Lexus Italia. „Venedig ist auch eine Gelegenheit, den brandneuen NX vorzustellen – ein echtes Juwel, das unsere Vision von elektrifizierter Mobilität verkörpert und das Beste an Technologie, Komfort und Design vereint.“

Sustainable Development Goals (SDG) - Ziele für nachhaltige Entwicklung
Mobilität für alle: Die Toyota Motor Corporation entwickelt und produziert innovative, sichere und hochwertige Produkte und Services, um allen Menschen die Freude einer uneingeschränkten Mobilität zu bieten. Wir erreichen unsere Ziele nur dann, wenn wir unsere Kunden, Partner, Mitarbeiter und die Gesellschaften unterstützen, in denen wir tätig sind. Seit unserer Gründung im Jahr 1937 arbeiten wir an einer sichereren, nachhaltigeren und inklusiveren Gesellschaft. Auch heute – während wir uns zu einem Mobilitätsunternehmen wandeln, das Technologien für Vernetzung, Automatisierung, Sharing und Elektrifizierung entwickelt – bleiben wir unseren Leitprinzipien und den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verpflichtet. Damit wollen wir zu einer besseren Welt beitragen, in der sich jeder frei bewegen kann.

SDG-Initiativen: https://global.toyota/en/sustainability/sdgs