Toyota Collection Opening Februar 2023 Technik-Tag mit Toyota Prius und Toyota 2000GT<br>Quelle autodrom
Uhr

Toyota Collection: Technik-Tag feiert die große Vielfalt innovativer Antriebe bei Toyota

Experten-Vorträge: Den passenden Antrieb zum persönlichen Nutzungsverhalten wählen

Classic

Das Wichtigste in Kürze

  • Public Opening mit freiem Eintritt am Samstag, 4. Februar 2023, von 10 bis 14 Uhr
  • Durchblick: Experten-Vorträge vermitteln Wissenswertes zu allen Antriebsformen 
  • Zukunftsweisend: Toyota Collection zeigt visionäre Klassiker aus sieben Jahrzehnten

Impressionen

Köln. Bühne frei für eine neue Ausgabe des beliebten Technik-Tags, heißt es in der Toyota Collection am Samstag, 4. Februar, von 10 bis 14 Uhr. Im Mittelpunkt dieses Public Openings der einzigartigen Fahrzeugsammlung auf dem Gelände von Toyota Deutschland (Toyota Allee 2, 50858 Köln) steht der Multi-Technologieansatz, mit dem Toyota auf dem Weg in eine emissionsfreie Mobilität für alle ist. Neben einer Elektrifizierung der breiten Modellpalette, die Hybrid-, Plug-in-Hybrid-, Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeuge umfasst, bietet Toyota auch Benzin- und Diesel-Modelle an und arbeitet an alternativen Kraftstoffen. Wer wissen will, welche umweltfreundliche Antriebsart am besten zum persönlichen Nutzungsverhalten passt, erfährt alle Einzelheiten in einem der beiden Experten-Vorträge um 11.00 Uhr oder um 12.30 Uhr. Der Eintritt zum Technik-Tag ist frei.

Da bleiben keine Fragen offen: In den Experten-Vorträgen werden nicht nur die unterschiedlichen Vorteile der vielfältigen Antriebsplattformen bei Toyota klar erläutert, mit denen der Mobilitätskonzern in die Klimaneutralität bis zum Jahr 2050 unterwegs ist. Die Gäste des Public Openings erfahren, welcher Antrieb zu ihrem Fahrprofil passt, welche Förderungen es für die Antriebsarten gibt, wichtige Informationen über Wartungs- und Unterhaltskosten und wie es um die Zuverlässigkeit und um die Zukunftsfähigkeit der unterschiedlichen Antriebsaggregate bestellt ist. Spannende Schnittmodelle von Toyota Hybrid- und Brennstoffzellenfahrzeugen ermöglichen zudem anschauliche Einblicke in technische Details. Direkt im Anschluss an die Vorträge gibt es außerdem die Gelegenheit für individuelle Fragen an den Toyota Technik-Experten.

Ergänzend zu den Schnittmodellen gastieren beim Technik-Tag in der Ausstellungshalle der Toyota Collection auch verschiedene visionäre Modelle mit hocheffizienten Antrieben aus dem aktuellen Toyota Programm. Zu erleben sind der revolutionäre Toyota Mirai (Kraftstoffverbrauch nach WLTP: Wasserstoff kombiniert 0,89-0,79 kg/100 km; Stromverbrauch kombiniert 0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km) mit Wasserstoffantrieb und der Toyota bZ4X (Stromverbrauch [kombiniert]: 18,0-14,4 kWh/100 km; elektrische Reichweite bei voller Batterie: 415-513 km; CO2-Emissionen in g/km: 0 [Werte gemäß WLTP-Prüfverfahren]) als erstes eigenständiges Elektrofahrzeug von Toyota und erstes Mitglied der neuen Markenfamilie „bZ“ (Beyond Zero). Außerdem dabei ist der Toyota RAV4 Plug-in-Hybrid (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 1,2 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 26 g/km – nach NEFZ, Stromverbrauch kombiniert 16,6 kWh/100 km – nach WLTP) als erster Plug-in-Hybrid der seit 1994 in bereits über elf Millionen Einheiten verkauften Kompakt-SUV-Baureihe. Der neue Toyota Corolla Cross Hybrid (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,4-5,1 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 122-114 g/km – nach WLTP) präsentiert den selbstladenden Toyota Hybridantrieb in neuester, fünfter Generation, dagegen punktet der preiswerte Cityflitzer Toyota Aygo X (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,0-4,8 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 114-108 g/km – nach WLTP) mit einem sparsamen Benziner. Fünf fortschrittliche Autos mit effizienten, aber unterschiedlichen Antrieben, passend zum jeweiligen Einsatzzweck.

„Einsteigen erlaubt!“, gilt beim Public Opening der Toyota Collection aber nicht nur für das aktuelle Toyota Modellprogramm. Vielmehr können auch fast alle anderen 85 Meilensteine aus der Toyota Modellgeschichte hautnah erkundet werden. Darunter viele ikonische Modelle mit bahnbrechend effizienten Antrieben. Sei es das legendäre Toyota Corolla Coupé AE86 von 1986 mit erstem asiatischem Hochdrehzahl-16-Ventil-Motor in Millionenauflage oder der spektakuläre Supersportwagen Lexus LFA. Dieser ab 2010 in 500 Einheiten gebaute Hightech-Pionier präsentiert sich in der Toyota Collection als Schnittmodell, das die Einzelheiten der aus karbonfaserverstärktem Kunststoff gebauten Karosserie offenlegt, vor allem aber den damals völlig neuen 4,8-Liter-V10-Saugmotor zeigt. Kleiner und mit weniger Zylindern ausgestattet als europäische Supercar-Triebwerke, garantierte dieser effiziente V10 dennoch überlegene Leistungswerte. Damit zeigte sich der Lexus LFA als moderner Nachfolger des allerersten japanischen Supercars, des Toyota 2000GT von 1967. In einer Ära der V8- und V12-Supersportler sicherte sich der Toyota 2000GT mit dem damals weltweit modernsten 2,0-Liter-Sechszylinder Geschwindigkeitsrekorde und Rennsiege.

Natürlich sind auch mehrere Generationen des 1997 eingeführten, revolutionären Toyota Prius in der Toyota Collection vertreten, sogar ein Vorserienfahrzeug dieses Pioniers der Hybridtechnik ist dabei. Die Leistungsfähigkeit des Hybridantriebs demonstrierte Toyota schon früh im Motorsport, davon künden legendäre Le-Mans-Rennwagen. Nicht fehlen darf auch beim Technik-Tag das traditionelle Treffen der Toyota Community mit kultigen und klassischen Liebhaberfahrzeugen vor den Toren der Ausstellungshalle. In diesem anregenden Ambiente oder aber bei einem warmen Getränk und leckeren Snack am Cateringstand finden sich weitere Gelegenheiten zu Benzingesprächen.

Aktuelle Informationen und Nachrichten über die Toyota Collection und die kommenden Public Openings gibt es auf facebook.com/ToyotaCollectionDeutschland/ und auf www.toyota-collection.de. Auf der Website ist auch die Anmeldung zum kostenlosen Newsletter möglich, der ebenfalls über Events und neue Exponate auf dem Laufenden hält. 

Sustainable Development Goals (SDG) - Ziele für nachhaltige Entwicklung
Mobilität für alle: Die Toyota Motor Corporation entwickelt und produziert innovative, sichere und hochwertige Produkte und Services, um allen Menschen die Freude einer uneingeschränkten Mobilität zu bieten. Wir erreichen unsere Ziele nur dann, wenn wir unsere Kunden, Partner, Mitarbeiter und die Gesellschaften unterstützen, in denen wir tätig sind. Seit unserer Gründung im Jahr 1937 arbeiten wir an einer sichereren, nachhaltigeren und inklusiveren Gesellschaft. Auch heute – während wir uns zu einem Mobilitätsunternehmen wandeln, das Technologien für Vernetzung, Automatisierung, Sharing und Elektrifizierung entwickelt – bleiben wir unseren Leitprinzipien und den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verpflichtet. Damit wollen wir zu einer besseren Welt beitragen, in der sich jeder frei bewegen kann.

SDG-Initiativen: https://global.toyota/en/sustainability/sdgs