Toyota Collection Opening Juli 2022 Celica Tag und 86Meet <br>
Quelle Ines Barwisch
Uhr

Sportschau der Gipfelstürmer: Toyota Collection zeigte legendäre Celica Coupés

Toyota Land Cruiser steht im Mittelpunkt des nächsten Thementags der Toyota Sammlung

Classic

Das Wichtigste in Kürze

  • Fans feierten Toyota Celica und Hachi-Roku-Sportler Toyota AE86/GT 86/GR86     
  • Nächstes Public Opening am Samstag, 6. August 2022, von 10 bis 14 Uhr
  • Tag des Land Cruiser präsentiert im August die Geschichte des Geländeklassikers

Impressionen

Köln. Es war ein Treffen sportlicher Stilikonen, das die Community so rasch nicht vergessen wird: Vergangenes Wochenende feierte die Toyota Collection Japans meistverkauftes Sportcoupé, die aufregend schön gezeichnete und im Rallyeeinsatz lange Zeit unschlagbar schnelle Celica. Rund 1.000 Fans nutzten das Public Opening der Fahrzeugsammlung auf dem Gelände von Toyota Deutschland (Toyota Allee 2, 50858 Köln) für eine emotionale Zeitreise mit der von 1970 bis 2006 gebauten Celica: Einsteigen und hautnahes Kennenlernen waren ausdrücklich erwünscht. Anlass für adrenalinhaltige Benzingespräche bot aber zudem das erste Meeting der „86DACH“-Community mit Sportlern, die den ikonischen Toyota-Modellcode 86 („Hachi-Roku“) tragen.

Vom neuesten Sportcoupé Toyota GR86 (Kraftstoffverbrauch kombiniert 8,8-8,7 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 200-198 g/km, Werte gemäß WLTP-Prüfverfahren) über den Vorgänger Toyota GT 86, das einzigartige Cabrio FT-86 Open Concept bis hin zu den historischen Kings of Driftchallenges, dem Corolla Coupé GT (AE86) bzw. Levin und Trueno Sprinter (AE86) aus dem Jahr 1983, alle Hachi-Roku-Typen waren beim „86 Meet“ vertreten. Tatsächlich stehen die leichtgewichtigen und von drehfreudigen Saugmotoren beschleunigten 86er Typen ganz in der Tradition der ersten Celica (TA22), die ebenfalls im klassischen Sportwagenlayout mit Hinterradantrieb bezahlbaren Fahrspaß bot und schon 1972 ihren ersten großen Rallye-Sieg erzielte. Insgesamt vereinte das Public Opening über 300 sportive Toyota Klassiker aller Generationen.

Auch eine wenig bekannte Connection zwischen der Celica und dem aktuellen Sportwagen Toyota GR Supra (Kraftstoffverbrauch kombiniert 8,1-7,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 185-167 g/km, Werte gemäß WLTP-Prüfverfahren) wurde beim Celica Thementag vorgestellt: Der erste Supra debütierte als Spitzenversion der Celica und sorgte ab 1982 als Celica Supra 2.8i in Deutschland für Furore in der Liga leistungsstarker Sechszylinder. Einen Überblick über die ganze Formen- und Variantenvielfalt der himmlisch schönen Celica – der Modellname leitet sich vom spanischen „celestial“ für himmlisch ab – gab ein Rundgang durch die große Ausstellungshalle der Toyota Collection. Hier standen sie alle, die Celica Hardtop-Coupés, Liftbacks, Klappscheinwerfertypen, Cabriolets, kantigen Aerodynamiker und sogar ein Rallyebolide.

Den ganzen Überblick über die spektakuläre Motorsportgeschichte der Celica erlebten 75 Enthusiasten exklusiv bei Guided Tours durch das Museum von TOYOTA GAZOO Racing Europe (TGR-E), verantwortlich für die Motorsportaktivitäten des japanischen Automobilkonzerns. Von der ersten Gruppe-2-Celica (TA22) über die „African Queen“, jene in den 1980ern bei der Safari-Rallye erfolgreiche Celica (TA64), bis hin zur Celica GT-Four (ST185), die von 1992 bis 1994 drei WRC-Fahrer-Weltmeisterschaften plus zwei WRC-Weltmeistertitel in der Herstellerwertung gewann, sind in der Hall of Fame alle Boliden vertreten. Wer sich keins der limitierten Tickets sichern konnte: Im Vorfeld des nächsten Public Openings der Toyota Collection, das am Samstag, 6. August 2022 von 10 bis 14 Uhr stattfindet, gibt es erneut die Chance auf kostenfreie Tickets fürs TGR-E Museum.

Im Mittelpunkt des August-Openings der Toyota Collection steht der legendäre Toyota Land Cruiser (Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert: 9,5-8,6/7,2-6,8/8,0-7,5 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 212-199 g/km, Werte gemäß NEFZ-Prüfverfahren). Mehr als zehn Millionen Käufer vertrauen bereits auf diesen seit über 70 Jahren gebauten zuverlässigen Gelände-Klassiker, der die entlegensten Gegenden des Globus erobert hat, aber auch für Freizeit, Familie und Business bestens aufgestellt ist.

Eine einzigartige Erfolgsstory, deren Highlights beim Land Cruiser Day in der Toyota Collection vorgestellt werden. Die Toyota Community wird zu diesem Offroadtag gewiss ebenfalls beitragen und auf dem Parkplatz vor der Ausstellungshalle ein buntes Bild abenteuerlustiger und weitgereister Toyota Geländewagen bieten. Zum Programm gehören beim August-Opening der Toyota Collection wieder die kostenlosen Expertenführungen zu den insgesamt 75 Fahrzeugen in der Ausstellungshalle.

Aktuelle Informationen über die Toyota Collection und zu Public Openings gibt es sowohl auf facebook.com/ToyotaCollectionDeutschland/ wie auch auf www.toyota-collection.de. Auf der Website ist die Anmeldung zum kostenlosen Newsletter möglich, der zusätzlich über Events und neue Exponate auf dem Laufenden hält.

Sustainable Development Goals (SDG) - Ziele für nachhaltige Entwicklung
Mobilität für alle: Die Toyota Motor Corporation entwickelt und produziert innovative, sichere und hochwertige Produkte und Services, um allen Menschen die Freude einer uneingeschränkten Mobilität zu bieten. Wir erreichen unsere Ziele nur dann, wenn wir unsere Kunden, Partner, Mitarbeiter und die Gesellschaften unterstützen, in denen wir tätig sind. Seit unserer Gründung im Jahr 1937 arbeiten wir an einer sichereren, nachhaltigeren und inklusiveren Gesellschaft. Auch heute – während wir uns zu einem Mobilitätsunternehmen wandeln, das Technologien für Vernetzung, Automatisierung, Sharing und Elektrifizierung entwickelt – bleiben wir unseren Leitprinzipien und den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verpflichtet. Damit wollen wir zu einer besseren Welt beitragen, in der sich jeder frei bewegen kann.

SDG-Initiativen: https://global.toyota/en/sustainability/sdgs