Uhr

Wechsel in der Führungsspitze von Toyota Motor Europe

Shinichi Sasaki neuer Präsident und Chief Executive Officer

Unternehmen
Brüssel/Köln. Seit dem 1. Juli ist Shinichi Sasaki neuer Präsident und Chief Executive Officer (CEO) von Toyota Motor Europe (TME). In seinen Verantwortungsbereich fallen damit alle europäischen Geschäftsbereiche des Unternehmens inklusive Fertigung, Entwicklung, Verkauf und Marketing. Sasaki folgt auf Tokuichi Uranishi, der zum Executive Vice-President bei der Toyota Motor Corporation (TMC) befördert wurde und im TMC-Vorstand die Verantwortung für das Überseegeschäft mit Ausnahme von China übernommen hat. Seine bisherige Position als Präsident und CEO bei Toyota Motor Enginering & Manufacturing Europa (TMEM) wird Sasaki behalten. Zudem wurde er zum Senior Managing Director bei TMC ernannt und gehört damit nun ebenfalls dem TMC-Vorstand an.

"Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben in Europa werde auf den Erfolgen meines Vorgängers aufbauen", erklärte Shinichi Sasaki. "Es ist mein Wunsch, eng mit der gesamten europäischen Toyota-Familie zusammenarbeiten, um auf der Basis der Toyota-Qualität weiteres Wachstum zu sichern und die hohe Kundenzufriedenheit zu halten."

Sasaki ist bereits seit seinem Ingenieurs-Abschluss im Jahr 1970 für die Toyota Motor Company tätig. Vor seiner Abberufung nach Europa vor einem Jahr bekleidete er im Unternehmen verschiedene Positionen im Fertigungsbereich, zuletzt im japanischen Werk Tsutsumi, wo unter anderem der Prius gebaut wird.