Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Wechsel an der Spitze der Toyota Deutschland GmbH

Alain Uyttenhoven kehrt zurück nach Deutschland

alainuyttenhoven2
  • Planmäßiger Wechsel zum Jahresende
  • Tom Fux übernimmt neue Aufgaben im Konzern

Köln. Mit Beginn des neuen Jahres übernimmt Alain Uyttenhoven (56) den Vorsitz der Geschäftsführung der Toyota Deutschland GmbH. Gleichzeitig wird er auch Präsident von Toyota Deutschland. Er übernimmt damit die Aufgaben von Tom Fux (43), der planmäßig zum 1.1.2018 neue Aufgaben bei Toyota Motor Europe (TME) übernehmen wird. Seine neue Aufgabe wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Tom Fux war seit Anfang 2014 Geschäftsführer und Präsident der Toyota Deutschland GmbH (TDG). In seine vierjährige Amtszeit fielen die Neustrukturierung des Händlernetzes und die damit verbundene Steigerung der Profitabilität der Händlerbetriebe sowie die Rückkehr zu nachhaltigem Volumenwachstum. Am 23. November hat er die Toyota Collection – eine Sammlung von 70 historischen Toyota Fahrzeugen - am Standort Köln eröffnet. Tom Fux: „Wir haben mit einem engagiertem Team die Trendwende geschafft. Toyota und Lexus sind in Deutschland auch dank des hybrid-elektrischen Antriebes wieder auf dem Wachstumspfad.“

Die Nachfolge von Tom Fux übernimmt Alain Uyttenhoven als Geschäftsführer und Präsident. Uyttenhoven war bereits von 2008 bis 2010 Geschäftsführer für Marketing und Vertrieb der Toyota Deutschland GmbH. Bei Toyota Motor Europe ist er seit 2014 als Vice-President verantwortlich für den Vertrieb von Lexus in Europa.

Alain Uyttenhoven:“Ich freue mich wieder nach Deutschland zurück zu kehren. Die Marken Toyota und Lexus haben auch in Deutschland ein sehr großes Potential, deshalb werden wir unsere Präsenz in diesem herausfordernden Markt weiter ausbauen. Dabei haben wir ganz klar die 100.000er Marke als Absatzziel im Auge.“

Download | 9,56 MB