Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Wachstum für Toyota in Europa

Toyota-Modelle aus europäischer Produktion legen zu

Toyota Logo
  • Zuwachs von zwei Prozent im ersten Halbjahr
  • Toyota Modelle aus europäischer Produktion mit einem Verkaufsplus von 11 Prozent
  • Hervorragender Verkaufsstart der neuen Lexus GS Generation
Brüssel. Im ersten Halbjahr 2012 hat Toyota Motor Europe (TME) mit insgesamt 435.900 Einheiten zwei Prozent mehr Fahrzeuge verkaufen können als im Vorjahr. Davon entfielen 23.454 Fahrzeuge auf die Marke Lexus. Ein solides Ergebnis angesichts des schwierigen Gesamtmarktes in Europa. Dazu Karl Schlicht, TME Executive Vice-President: "Das positive Verkaufsergebnis ist sehr ermutigend in einem schrumpfenden europäischen Automobilmarkt. Alle unsere Neuerscheinungen wie der Yaris Hybrid, der Prius+ oder der GT86 sind von Händlern wie Kunden sehr gut angenommen worden."

Besonders die Volumenmodelle aus europäischer Produktion, wie der Toyota AYGO, Yaris, Auris, Verso und Avensis, konnten im zweiten Quartal eine Steigerung von elf Prozent verzeichnen, Spitzenreiter dabei war der Toyota Yaris mit einem Plus von rund 39 Prozent. Vom Hybrid-Pionier Prius konnten acht Prozent mehr Fahrzeuge in den Verkauf gebracht werden. Mit der Einführung zusätzlicher Modelle wie Yaris Hybrid, Prius+ und Prius Plug-in Hybrid bietet Toyota bereits jetzt "Hybrid für alle". Mit einer Steigerung von sieben Prozent zum Vorjahr konnte Lexus ebenfalls ein positives Verkaufsergebnis im ersten Halbjahr erzielen. Grund dafür sind die guten Absatzzahlen beim CT 200h aber auch der erfolgreiche Verkaufsstart der neuen GS Generation sowie des überarbeiteten RX.

Auch in Deutschland haben die Verkaufszahlen zugelegt. Im ersten Halbjahr 2012 haben insgesamt 42.018 Toyota und 1.537 Lexus Modelle ihre Käufer gefunden, das sind rund zehn Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.
Download | 425,31 kB