Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota zieht sich aus der Formel 1 zurück

Ausstieg geplant nach Ende der Saison 2009

Toyota Logo
Tokio. Die Toyota Motor Corporation (TMC) gab heute bekannt, dass man sich mit dem Ablauf der Saison 2009 aus der Formel 1 zurückziehen wird.

Angesichts der auf absehbare Zeit geänderten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen können auch die kurz- und mittelfristigen Motorsportakivitäten von Toyota nicht ausgenommen werden, wenn es gilt, limitierte Budgets zu verteilen.

Das seit 2002 bestehende Kontrukteursteam Panasonic Toyota Racing konnte in den acht Jahren in der Formel 1 dreizehn Podiumsplätze erringen und fuhr insgesamt 87 mal in die Punkte. Für das Team hat die Zeit bei der Formel 1 – in der alle stets ihr Bestes gaben, um auf dem höchsten Level des Rennsports anzutreten – die Möglichkeit geboten, sowohl die Mitarbeiter als auch die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen weiter zu entwickeln.

TMC möchte gegenüber den Fahrern und ganz besonders gegenüber allen Mitarbeitern der Toyota Motorsport GmbH seinen zutiefst empfundenen Dank aussprechen. Sie haben den Erfolg des Teams erst möglich gemacht. TMC wird allen betroffenen Mitarbeitern umfassende Hilfestellung in dieser Situation leisten. Auch bei all seinen Formel 1 Fans und Unterstützern bedankt sich TMC für ihre Treue.

Aufbauend auf den Erfahrungen in der Formel 1 und anderen Motorsportaktivitäten, plant TMC auch zukünftig spannende Fahrzeuge, wie den Lexus „LFA“ oder kompakte Sportwagen mit Heckantrieb zu entwickeln. Im Motorsport wird Toyota sich neben der Teilnahme an verschiedenen Serien auch im Breitensport aktiv engagieren und Veranstaltungen unterstützen, die offen für jedermann sind.
Download | 430,51 kB