Uhr

Toyota Yaris Linea Eco

Der Yaris Linea Eco leistet Pionierarbeit

Unternehmen
Toyota Yaris Linea Eco
Toyota Yaris Linea Eco
-Intelligente "Stop & Go" Technologie
-Seit 1999 auf dem Markt
-Praktischer viersitziger Stadtflitzer
-Verbrauch: 5,0 Liter pro 100 km
-CO2 Emission: 119 g/km

Auf dem Weg zum ultimativen Eco-Fahrzeug mag der Yaris Linea Eco nur als kleiner Schritt nach vorn erscheinen. Dennoch hat der viersitzige Stadtflitzer seit seiner Markteinführung im Jahr 1999 echte Pionierarbeit geleistet. Seinen Kunden lieferte er einen Vorgeschmack auf verschiedene Systeme, die heute in hoch entwickelten Toyota Automobilen wie dem Hybridfahrzeug Prius oder dem jüngsten Concept Car ES3 zum Einsatz kommen.

Das Schöne am Yaris Linea Eco:
Er ist unkompliziert - und erfüllt höchste ökologische Ansprüche.

Das von Toyota entwickelte Stop & Go System schaltet den Motor des Yaris Linea Eco ab, sobald das Fahrzeug zum Stehen kommt. So werden unnötiger Kraftstoffverbrauch und schädliche Emissionen reduziert. Dabei lässt sich der Yaris Linea Eco ebenso leicht fahren wie ein konventionelles Auto. Der Motor startet unverzüglich, wenn der Fahrer die Fahrt fortsetzen möchte.

Im stehenden Verkehr produziert der Yaris Linea Eco folglich keinerlei Emissionen. Darüber hinaus trägt er zur Reduzierung der Geräuschbelastung in den Städten bei.

Der Gesamtverbrauch nach EU-Norm beträgt 5,0 Liter auf 100 Kilometer. Im zähfließenden Stadtverkehr arbeitet das Fahrzeug bis zu 18 Prozent effizienter als der Standard Yaris 1,0*. Im gemischten Fahrbetrieb lassen sich etwa 10 Prozent Kraftstoff einsparen.

Der Yaris Linea Eco war einer der ersten "konventionellen" Benziner weltweit, die weniger als 120 Gramm Kohlendioxid je Kilometer emittieren.

* Zwei Stopps je Kilometer von mindestens zehn Sekunden Dauer