Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota wächst im Zukunftsmarkt Indien

70.000 Einheiten jährlich vom neuen Kompaktwagen Etios geplant

Toyota Logo
Köln/Neu-Delhi. Mit 5.000 Einheiten alleine im November verzeichnete Toyota auf dem aufstrebenden indischen Markt ein Plus von 152 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres. Der Markt selbst wuchs, bedingt durch steuerliche Anreize der indischen Regierung, im November um 75 Prozent. Nach einem schwachen Start mit hohen Verlusten im Krisenjahr 2009 legte der Autoabsatz in Indien erst ab Mitte 2009 zu.

Insgesamt konnte Toyota von Januar bis November 2009 rund 48.000 Fahrzeuge absetzen. Das entspricht bei einem Gesamtmarkt von 2,08 Millionen einem Marktanteil von 2,3 Prozent. Im laufenden Jahr geht Toyota von 54.000 verkauften Fahrzeugen bei einem auf 2,3 Millionen Einheiten weiter wachsenden Gesamtmarkt aus. Bis zur Mitte dieses Jahrzehnts will Toyota den Marktanteil in Indien auf 10 Prozent erhöhen.

Als Investition in den Zukunftsmarkt Indien errichtet das Unternehmen derzeit ein zweites Werk auf dem Subkontinent. Im ersten Werk werden bislang jährlich 45.000 Einheiten der Modelle Corolla, Innova und Fortuner produziert. Im Werk 2 wird Ende 2010 mit rund 2.000 Beschäftigten die Produktion des neuen Toyota Etios starten. Der speziell für den indischen Markt entwickelte Kompaktwagen soll als Steilheckversion und als klassisches Stufenheckmodell in jährlich 70.000 Einheiten produziert werden. Der Etios feiert seine Weltpremiere auf der noch bis 11. Januar laufenden Auto Expo 2010 in Neu-Delhi.
Download | 15,96 kB