Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota veröffentlicht aktuelle "Zero Emission News"

Neues zu umweltfreundlicher Mobilität

Zero Emission News
  • Verantwortungsvoller Umgang mit den natürlichen Ressourcen im Fokus
  • Steigerung der Nachhaltigkeit in Produktion und Vertrieb
  • Neuer Prius Plug-in Hybrid feiert als Serienversion auf der IAA Premiere
Köln. Der verantwortungsvolle Umgang mit den natürlichen Ressourcen steht bei Toyota im Vordergrund. Die soeben erschienene neue Ausgabe des Newsletters Zero Emission News stellt wieder zahlreiche Aktivitäten im Rahmen des ganzheitlichen Ansatzes von Toyota zur Gestaltung umweltfreundliche Mobilität von Morgen vor.

Auf Produktseite findet dieses Bestreben unter anderem im neuen Prius Plug-in Hybrid seinen Ausdruck, der gerade als Serienversion auf der IAA Premiere feiert. Zero Emission News stellen einen Praxistest vor.

Solaranlagen in Valenciennes und Burnaston reduzieren die CO2-Emissionen. In Burnaston wird damit die CO2-Belastung jährlich um bis zu 2000 Tonnen reduziert. Neben dem Einsatz von Sonnenenergie setzt die Fabrik in Burnaston auf Abfallvermeidung und Wiederverwertung.

Neben dem Unternehmensziel, umweltverträgliche Automobile in Fabriken mit einem möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck zu entwickeln und zu produzieren, schreibt Toyota auch im Alltag seiner Mitarbeiter das Thema Umwelt groß. Diese sind schon im achten Jahr in einem "grünen Monat" aufgerufen, an ihrem Arbeitsplatz sowie im privaten Umfeld nach Wegen zu suchen, die Umwelt von schädlichen Einflüssen zu entlasten.

Bei der Vielzahl von Umweltaktivitäten wundert es nicht, dass Toyota die grünste Marke der Welt ist. Das Unternehmen hat bei den von Interbrand ermittelten "Best Global Green Brands" Platz eins erreicht. Bewertet wurden die Nachhaltigkeit der Unternehmensführung und die Wahrnehmung der Toyota Umweltaktivitäten durch die Verbraucher.

Die neuen Zero Emission News stehen hier zum Downloads bereit.
Download | 1,22 MB