Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota unterstützt Teilnahme an Handball EM der Universitäten

Erfolgreiches Kölner Hochschulteam fährt nach Nis

Toyota Logo
Köln. Vom 21. bis 26. Juli wird es ernst für die WG (Wettkampfgemeinschaft) Köln. Das Kölner Handball Hochschulteam nimmt an der dritten Handball EM der Universitäten in Nis (Serbien) teil. Toyota Deutschland unterstützt die erfolgreiche Uni-Mannschaft dabei und unterstreicht dabei nochmals sein Engagement im Handball.

Die Handballmannschaft WG Köln besteht seit dem Jahr 2002 und ist zusammengesetzt aus Handballern der Universität Köln und der Deutschen Sporthochschule Köln. Unter den Spielern sind unter anderem Jörg Lützelberger TBV Lemgo (1. Bundesliga) und Christoph Krosch Bergischer HC (2. Bundesliga). Die Wettkampfgemeinschaft zählt seit ihrem Bestehen zu den erfolgreichsten Hochschulmannschaften Deutschlands. Eine Deutsche Meisterschaft, drei Vizemeister-Titel, ein dritter und ein vierter Platz bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften sind die beeindruckende Bilanz aus sechs Jahren WG Köln.

Weitere Teilnehmer der EM sind bei den Männern beispielsweise Weißrussland, Kroatien, Frankreich oder Portugal und bei den Frauen Polen, Portugal oder Spanien. Teilweise setzen einige Länder bei dieser EM sogar ihre Nationalspieler ein, um sie auf die WM-Qualifikation vorzubereiten. Nach einem hervorragenden sechsten Platz im letzten Jahr hofft das Kölner Team erneut auf eine gute Platzierung.

Stefan Eickelmann, Handball Obmann von der Deutschen Sporthochschule Köln über die Kooperation mit Toyota: "Wir freuen uns enorm über die Partnerschaft mit Toyota Deutschland im Rahmen der Europameisterschaft der Universitäten in Nis (Serbien) 2008. Die Teilnahme an einem solchen Turnier ermöglicht den Spielern der Mannschaft, sich nicht nur spielerisch mit anderen Nationen auseinander zu setzen, sondern dies auch auf kultureller und freundschaftlicher Ebene zu tun".
Download | 17,63 kB