Uhr

Toyota und Lexus toppen deutsche J.D. Power Studie

Überdurchschnittliche Kundenzufriedenheitswerte

Unternehmen
Toyota und Lexus toppen deutsche J.D. Power Studie
Toyota und Lexus toppen deutsche J.D. Power Studie
Köln. Deutsche Autofahrer sind am zufriedensten, wenn sie Toyota oder Lexus fahren. Das ist das Ergebnis der ersten deutschen Kundenzufriedenheitsstudie des Marktforschungsun-ternehmens J.D. Power. Toyota- und Lexus-Modelle belegen in sechs von sieben Segmen-ten mit Abstand die ersten Plätze. Die Studie erscheint exklusiv in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "mot".

Eindeutiger Markensieger der Studie ist damit Toyota. Mit 83,1 Prozent auf dem Index setzt sich der "Global Player" mit japanischen Wurzeln auf dem deutschen Markt klar vom ge-samten Wettbewerb ab. "mot" nennt dies ein "überwältigendes Ergebnis, von dem andere Hersteller nur träumen können".

Herausragendstes Modell mit dem höchsten Zufriedenheitsindex aller Teilnehmer ist mit 86 Prozent der Lexus IS 200. In den Kategorien Sympathie, Qualität und Zuverlässigkeit erhielt er die besten Noten von allen 132 bewerteten Modellen.

Die Ergebnisse:

Markenwertung: Toyota (83,1%)

(Segment: Sieger)
Kleinwagen: Toyota Yaris (84,7%)
Kompaktklasse: Toyota Corolla (82,6%)
Mittelklasse: Lexus IS200 (86%), Top-Modell der Studie
Vans: Toyota Picnic (81,7%)
Geländewagen: Toyota RAV4 (80,5%)
Sportwagen: Toyota Celica (83,4%)

15.000 Antworten deutscher Autofahrer, deren Fahrzeuge zwischen Januar 1999 und De-zember 2000 erstmals zugelassen wurden, bilden das Ergebnis der Studie. Die Teilnehmer hatten in dem achtseitigen Fragebogen über 90 Punkte zu beantworten, die alle Aspekte zu Qualität und Zuverlässigkeit beleuchteten. Aber auch Einschätzungen zu Sympathiekriterien sowie die Betreuung durch den Vertragshändler und seine Werkstatt bis hin zu den anfallenden Unterhaltskosten wurden erfragt.