Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota und Händlerverband vor neuen Verträgen

Margensystem und Vertriebsnetz werden überarbeitet

Toyota Logo
Köln. Toyota Deutschland und der Verband der Toyota-Händler (THV) wollen das Margensystem neu gestalten und sich damit für die Zukunft rüsten. Dazu ist eine Kündigung der bestehenden Händlerverträge notwendig, die im Mai 2009 mit Wirkung zum 30. Juni 2011 erfolgen wird.

In den kommenden Monaten werden Toyota Deutschland und der Händlerverband die Details der neuen Verträge aushandeln. Das neue Margensystem soll dem veränderten Markt und dem zukünftigen Vertriebsnetz Rechnung tragen, das leicht umstrukturiert werden soll und weiterhin zweistufig bleiben wird. Ziel ist es, ein einfaches und transparentes Margensystem zu installieren, das den Toyota-Händlern auch zukünftig die Rentabilität sichert. Die geplanten strukturellen Veränderungen des Vertriebsnetzes kommentiert Alain Uyttenhoven, Vize-Präsident von Toyota Deutschland: "Diese werden zu einer leichten Verringerung der Verkaufsstützpunkte bei einer vergleichbaren Anzahl von Servicestützpunkten führen. Insgesamt werden die Veränderungen des Vertriebsnetzes evolutionär und nicht revolutionär sein. Die Verhandlungen mit dem Händlerverband werden wir dazu in gewohnt partnerschaftlicher Weise führen."

Toyota hat sich bewusst für eine lange Kündigungsfrist entschieden, um den Händlern genügend Zeit zu geben, sich auf die Veränderungen vorzubereiten. Gleichzeitig ist ausreichend Zeit für die Neuverhandlung und Installation des Margensystems vorhanden.
Download | 15,60 kB