Uhr

Toyota Umweltprogramm startet Förderung

Mittel-Osteuropa im Fokus

Unternehmen
Toyota Umweltprogramm startet Förderung
Toyota Umweltprogramm startet Förderung
Köln. Die Toyota Motor Corporation (TMC) und die Toyota Stiftung haben die ersten Begünstigten des Toyota-Umwelt-Programmes zur Unterstützung umweltspezifischer Technologien und Ausbildungs- programme benannt.

Es wurden weltweit neun Projekte ausgewählt. Auf europäischer Ebene fiel die Wahl der Stiftung auf das regionale Umwelt-Center für Zentral- und Osteuropa (REC) mit Sitz in Szentendre, Ungarn. Das Programm wurde zu Beginn des Jahres ins Leben gerufen, nachdem Toyota 1999 den UNEP (United Nations Enviroment Programme) Global 500 Award erhalten hatte. Das Programm soll Aktivitäten unterstützen, die zur einer weiterführenden Entwicklung in den oben genannten Bereichen beitragen.
Toyota erhielt den Global 500 Award für die (seine)im Umwelt-Management unternommenen Anstrengungen. Diese beinhalteten u.a. die Massenfertigung des weltweit ersten Hybrid-Autos: Prius. Der Prius wird ab dem 11.September 2000 auf dem europäischen Markt eingeführt.

Im Rahmen des Toyota-Umwelt Programms werden Gelder zur Verfügung gestellt für Projekte, die Umweltechnologien und Ausbildungsprogramme fördern, bzw. ein gewisses allgemeines Umweltbewußtsein bestärken. Das jährliche Budget dieses Programmes beläuft sich auf 200 Millionen Yen (2.123.500 Euro). Es wird erwartet, dass das Programm auf drei Jahre ausgelegt ist.

Im Jahr 2000 wird die Toyota Stiftung insgesamt 238.000 Euro an das REC spenden. Das Projekt soll zur Verbesserung der Umweltsituation in Zentral- und Osteuropa beitragen

Es wird beabsichtigt, ein Bewußtsein für umweltspezifische Belange bei Schülern weiterführender Schulen in Staaten Zentral- und Osteuropas zu entwickeln. Dazu soll ein "Grünes Umweltpaket" an Lehrer und Erzieher verschickt werden, bestehend aus einer CD-ROM/Diskette, Postern, Folien und Karteikarten. Diese Materialien sollen speziell dazu verwendet werden, die Schüler für das wichtige Thema Umweltschutz und -erhaltung zu sensibilisieren.