Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota trauert um Hiromu Naruse

Chef-Testfahrer tödlich verunglückt

Toyota Logo
Köln. Die Mitarbeiter von Toyota trauern um Hiromu Naruse. Der 67-jährige Chef-Testfahrer ist am 23. Juni bei einem tragischen Verkehrsunfall in der Eifel tödlich verunglückt. Die näheren Umstände des Unfalls werden derzeit noch untersucht.

Hiromu Naruse war seit 1963 Mitarbeiter der Toyota Motor Corporation und arbeitete dort zunächst in den Bereichen Fahrzeugentwicklung und -evaluierung, wo er sich als herausragender Testfahrer qualifizierte. Als einzigartiger Experte für Fahrzeugbeurteilung galt er als Vater aller in Großserie produzierten Toyota-Sportwagen, vom legendären Toyota 2000 GT aus dem Jahr 1965, bis hin zum aktuellen Lexus LFA.

Der Tod von Hiromu Naruse ist ein tragischer Verlust für seine Familie und alle Toyota-Mitarbeiter, sowohl im weltweiten Konzern, als auch bei der Toyota Deutschland GmbH.

Die Gedanken und das Mitgefühl der Toyota-Mitarbeiter gelten der Familie von Hiromu Naruse, sowie den verletzten Insassen des anderen am Unfall beteiligten Fahrzeugs.
Download | 15,53 kB