Uhr

Toyota strafft Organisation der Vertriebsgesellschaften

Größere Effizienz in Europa ist das Ziel

Unternehmen
Toyota strafft Organisation der Vertriebsgesellschaften
Toyota strafft Organisation der Vertriebsgesellschaften
Die Toyota Motor Corporation (TMC) hat heute bekannt gegeben, dass sie ihre Gesellschafterstruktur in Europa zum 1. April verändern wird. Sie wird zu diesem Zeitpunkt ihre Mehrheitsanteile an der Toyota Deutschland GmbH sowie elf weiteren Toyota-Importeuren in Europa an Toyota Motor Marketing Europe (TMME) mit Sitz in Brüssel abgeben. Das Ziel dieser Umstrukturierung ist eine größere Effizienz aller Marketing- und Vertriebsaktivitäten sowie eine engere Zusammenarbeit zwischen den Fahrzeug produzierenden und den Fahrzeug vertreibenden Toyota-Unternehmen in Europa.

Die zwölf involvierten Importeure sind heute Tochter- bzw. Beteiligungsgesellschaften der Toyota Motor Corporation. Dabei handelt es sich neben Toyota Deutschland um die Marketing- und Vertriebsorganisationen in Großbritannien, Italien, Frankreich, Spanien, Dänemark, Finnland, Schweden, Polen, Rußland, Tschechische Republik und Ungarn.

Mit der Neuorganisation wird nicht nur eine klare Kapitalstruktur für Toyota in Europa geschaffen, sondern auch die Voraussetzung für deutlich schlankere Kommunikationswege und Entscheidungsprozesse. Dies wird sich nachhaltig auf die ohnehin positive Geschäftsentwicklung von Toyota in Europa auswirken.