Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota startet RAV4 Produktion in Kanada

Neues Werk in Woodstock eingeweiht

Toyota Logo
Tokio. Die Toyota Motor Corporation erweitert ihre Kapazitäten auf dem amerikanischen Kontinent. Heute startet die Produktion des RAV4 im neuen Werk im kanadischen Woodstock. Zur Eröffnung erklärte TMC Präsident Katsuaki Watanabe im Beisein des kanadischen Industrieministers Tony Clement und dem Regierungschef der Provinz Ontario, Dalton McGuinty: "Vor 20 Jahren begann im Werk Cambridge unsere Produktion in diesem Land. Die neue Fabrik in Woodstock verstärkt unsere Bindung zu Kanada".

In das neue Werk hat Toyota rund 1,1 Milliarden kanadische Dollar (687 Million Euro) investiert. Dort stellen 1.200 Mitarbeitern im Einschicht-Betrieb jährlich 75.000 Einheiten des RAV4 her. Es ist das erste Mal, dass der Bestseller unter den kompakten SUV außerhalb Japans vom Band rollt. Seit der Einführung des RAV4 auf dem nordamerikanischen Markt 1996 wurden bislang rund 1,25 Millionen Einheiten in den USA und Kanada verkauft.

Im Werk Cambridge, ebenfalls in der kanadischen Provinz Ontario gelegen, produziert Toyota seit 1988 pro Jahr mit 4.500 Mitarbeitern 270.000 Einheiten der Modelle Corolla, Matrix und Lexus RX 350.
Download | 16,89 kB