Uhr

Toyota schreibt neuen Verkaufsrekord in Europa

15 Prozent Wachstum im 1.Quartal gegenüber 2001

Unternehmen
Toyota schreibt neuen Verkaufsrekord in Europa
Toyota schreibt neuen Verkaufsrekord in Europa
Mit 204.353 Verkäufen* im ersten Quartal 2002 verzeichnete Toyota Motor Europe Marketing & Engineering (TMME) für die Marken Toyota und Lexus in Europa einen neuen Verkaufsrekord und ein Plus gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 15 Prozent, während der Gesamtmarkt laut ACEA in dieser Zeit um vier Prozent zurück ging. Ähnlich positiv der Trend für Toyota Deutschland: Mit 25.226 Pkw-Zulassungen lag der Importeur um 4,8 Prozent im Plus gegenüber Januar bis März 2001 und das in einem um 4,3 Prozent kleineren Gesamtmarkt. Entsprechend gestiegen sind die kumulierten Marktanteile Toyotas in Deutschland (3,2 %) wie auch europaweit (4,5 %*).

Entscheidend zu diesem Ergebnis beigetragen hat der Monat März, der in Deutschland einen Markteinbruch um fast zehn Prozent mit sich brachte, für Toyota aber ein Plus von 3,8 Prozent und 11.400 Pkw-Zulassungen. Der Marktanteil lag im vergangenen Monat somit bei 3,5 Prozent. Europaweit wurden im März 85.791 Fahrzeuge verkauft – 17 Prozent mehr als 2001. Das entspricht einem Marktanteil von 4,7 Prozent*.

Beide Organisationen sehen sich damit auf dem richtigen Weg zu ihrem Jahresziel 2002: Toyota Deutschland plant 100.000 Einheiten, TMME 700.000 Verkäufe.

* TMME Verkaufs- und Marktanteilszahlen beziehen sich auf alle Pkw und Nfz in 16 Ländern Westeuropas, Polen, Ungarn und Tschechien