Uhr

Toyota Prius Auto des Jahres 2004 in den USA

"Motor Trend" macht erstmals Hybridfahrzeug zum Sieger

Unternehmen
Toyota Prius Auto des Jahres 2004 in den USA
Toyota Prius Auto des Jahres 2004 in den USA
Köln. Der Toyota Prius ist das erste Hybrid-Fahrzeug, das den Titel "Auto des Jahres" tragen darf. Das renommierte US-Magazin "Motor Trend" wählte den fortschrittlichen und erfolgreichen Prius aus einer Gruppe von insgesamt 34 Fahrzeugen aus.

"Wir sind uns bewusst, dass die Wahl eines Hybrid-Fahrzeugs für Diskussionsstoff sorgt. Aber wir glauben, dass die Leistung, der technologische Fortschritt und die Bedeutung des Toyota Prius seine Wahl zum Auto des Jahres 2004 rechtfertigen", so Kevin Smith, Chefredakteur von "Motor Trend".

Gründe für die Kürung des Prius waren laut „Motor Trend“ seine große Wirtschaftlichkeit, seine ausgesprochen niedrigen Emissionswerte und seine außergewöhnlichen Leistungswerte. Der innovative Hybrid Synergy Drive, das futuristische Design sowie das komfortable Interieur platzierten den Prius "deutlich oberhalb der Wettbewerber".

Als Weltmarktführer im Bereich Hybridfahrzeuge bietet Toyota insgesamt fünf Modellreihen mit dieser fortschrittlichen Antriebstechnologie an. Das meistverkaufte Modell, der Prius, hat seit seiner Vorstellung im Jahr 1997 weltweit rund 120.000 Kunden gefunden. Die zweite Generation des Prius wurde jetzt in Japan und den USA vorgestellt und übertrifft den erwarteten Auftragseingang um den Faktor sechs. Die Markteinführung des neuen Prius in Deutschland ist für Anfang 2004 vorgesehen.