Uhr

Toyota Motor Marketing Europe unter neuer Führung

Tadashi Arashima neuer Präsident und Chief Executive Officer

Unternehmen
Die Toyota Motor Corporation (TMC) hat Tadashi Arashima (52) zum neuen Präsidenten und Chief Executive Officer der Toyota Motor Marketing Europe (TMME) ernannt. Der Politikwissenschaftler Arashima gehört TMC seit 1973 an und war zwei Jahrzehnte für den nordamerikanischen Markt tätig, zuletzt als Vice President of Corporate Planning bei Toyota Motor Sales (USA). Ab 1998 bekleidete er verantwortliche Positionen für das Europa-Geschäft, so zuletzt bis 2002 als Chief Coordinating Executive von TMME. Tadashi Arashima folgt Akira Imai nach, der als Executive Vice President zur TMC-Tochter Delphys Inc. wechselt.

Der TMC-Aufsichtsrat genehmigte zudem weitere Personaländerungen, die zeitlich mit einer grundlegenden Umstrukturierung des Vorstands zusammenfallen. Dieser wurde deutlich verkleinert auf nunmehr 27 Mitglieder. Erstmals in der Geschichte Toyotas wurden drei nicht-japanische Führungspersönlichkeiten in den erweiterten Vorstand berufen. Neben zwei führenden US-Managern ist dies auch Alan Jones, der zeitgleich zum Executive Vice President von Toyota Motor Engineering & Manufacturing Europe (TMEM) befördert wurde und damit in Europa die Gesamtverantwortung für die Quality Division und die Production Engineering Division trägt. Jones trat 1990 in die damals neugegründete Toyota Motor Manufacturing UK (TMUK) ein, die das Corolla- und Avensis-Werk in Burnaston sowie die Motorenfabrikation in Deeside (Wales) betreibt.

Ein weiterer Personalwechsel betrifft den Forschungs- und Entwicklungsbereich bei TMEM in Brüssel. Ab sofort ist der zum TMEM Executive Vice President beförderte Kazuhiko Miyadera für diesen Bereich verantwortlich.