Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota Motor Corporation gibt Quartalsergebnis bekannt

Prognose für das Jahresende erneut angehoben

Toyota Logo
  • Betriebsergebnis April bis Dezember 2010 weit über Vorjahr
  • Starke Zuwächse in Asien, Zentral- und Südamerika und Afrika
  • Verkaufsprognose auf 7,48 Millionen Fahrzeuge angehoben
Tokio. Die Toyota Motor Corporation (TMC) hat heute das Ergebnis für die ersten drei Quartale (01.04.2010 - 31.12.2010) des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben. So lag der konsolidierte Umsatz in diesem Zeitraum bei 14,351 Billionen Yen* (127 Milliarden Euro), was einem Zuwachs von fünf Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Das Betriebsergebnis stieg von 52,2 Milliarden Yen (461,95 Millionen Euro) auf 422,1 Milliarden Yen (3,74 Milliarden Euro) und das konsolidierte Ergebnis vor Steuern liegt nach neun Monaten bei 521,7 Milliarden Yen (4,62 Milliarden Euro). Im Nettoergebnis kann die Toyota Motor Corporation für die drei Quartale einen Gewinnanstieg von 97,2 Milliarden Yen (860,18 Millionen Euro) auf 382,7 Milliarden Yen (3,39 Milliarden Euro) ausweisen.

Die positive Entwicklung des Finanzergebnisses resultierte laut TMC Senior Managing Director Takahiko Ijichi in erster Linie aus den stark gestiegenen Verkäufen in den Schwellenländern, sowie aus den weiter voran getriebenen Kostenreduktionen. Takahiko Ijichi bezeichnete die Wachstumsmärkte in Asien, Zentral- und Südamerika, wie auch Afrika als maßgeblich am Ertrag des Unternehmens beteiligt.

Der Fahrzeugabsatz des Konzerns lag bei 5,517 Millionen, das sind 322.000 Einheiten mehr als noch im Vorjahreszeitraum. Aufgrund des guten Ergebnisses hat TMC seine Verkaufsprognose für das Geschäftsjahr um 70.000 Einheiten auf 7,48 Millionen Fahrzeuge angehoben.

Tatsächlich konnte TMC sein Ergebnis in allen Regionen weiter verbessern und liegt fast überall wieder in der Gewinnzone. TMC hat daher seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr erneut angepasst und geht nun von einem Konzernumsatz von 19,2 Billionen Yen** (171,43 Milliarden Euro) und einem Betriebsergebnis von 550 Milliarden Yen (4,91 Milliarden Euro) aus. Das erwartete Nettoergebnis der Toyota Motor Corporation für das laufende Geschäftsjahr liegt nun bei 490 Milliarden Yen (4,38 Milliarden Euro).

Die erhöhte Prognose kommentierte Takahiko Ijichi folgendermaßen: "Neben sich positiv entwickelnden Verkaufszahlen in Japan, Asien und Russland, haben unsere konzernweiten Gewinnsteigerungsmaßnahmen, wie die weitere Reduktion von variablen Kosten und die verbesserte Kontrolle der Fixkosten, unser Ergebnis positiver beeinflusst als erwartet. Daher rechnen wir damit, den schnellen und akuten Wertverlust des Yen gut zu bewältigen und gehen von einem erheblichen Anstieg des Betriebsergebnisses aus. Zusammenfassend kann man sicherlich sagen, dass sich unsere Einkünfte stetig erholen."

Detaillierte Informationen finden Sie unter folgendem Link:
http://www.toyota.co.jp/en/ir/financial_results/2010/index.html
*Der zugrunde liegende Wechselkurs für alle Quartalszahlen: 1 € = 113 Yen
**Der zugrunde liegende Wechselkurs für die Prognose: 1 € = 112 Yen
Download | 423,97 kB